Start Gesundheit Gesunde Haut

Gesunde Haut

641
0
TEILEN

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers und hat viele lebenswichtige Funktionen. Sie ist konzipiert, uns vor Umwelteinflüssen zu schützen, Vitamin D zu erzeugen und unsere Körpertemperatur zu regeln. In unserer Haut ist ein weit verzweigtes Netz aus  Nerven, Blutgefäßen, und Drüsen  vorhanden.  Ein Stück Haut von der Größe einer Briefmarke enthält ungefähr 3 Millionen Zellen, einen Meter Blutgefäße, 3 Meter Nerven und über 100 Schweiß und Talgdrüsen. Daher ist die Pflege der Haut, Haare und Nägel mehr als eine Frage der Eitelkeit. Hautprobleme sind oft die ersten Anzeichen für einen Nährstoffmangel und sind als Warnsignal zu verstehen. Eine Behandlung mit Cremes und Salben ist häufig nur eine Symptombekämpfung. Die meisten Hautkrankheiten lassen sich mit Methoden aus der Ernährungsmedizin besser heilen.  Wichtig für die körpereigene Kollagensynthese sind Mikronährstoffe wie Vitamin C, A und B. Für die teilungsfreudigen Hautzellen werden Folsäure und Vitamin B12 benötigt.  Das Erscheinungsbild der Haut, hängt von der ununterbrochenen  Bildung und Absonderung von Fetten ab. Sie halten sie Haut geschmeidig und vermeiden das Verdunsten von Feuchtigkeit aus der Haut. Vermeiden Sie übertriebenes Badeb und Waschen, das wäscht die natürlichen Fette aus der Haut und Trocknen sie aus. Basische Bäder und Hautpflege regen die Fettproduktion an. Viele Veränderungen der Haut durch Sonne und Umwelteinflüsse werden durch Oxidation vermittelt.  Vitamine und Mineralien können den Oxidationsschutz anregen und schützen vor Falten,  Altersflecken und anderen Schädigungen. Sportliche Betätigung regt die Zirkulation des Blutes in der Haut an und hilft die Gesundheit und das jugendliche Aussehen zu bewahren. Weitere Faktoren für die Erhaltung einer gesunden Haut sind frische Luft und wenig negativer  Stress. Benutzen Sie regelmäßig Feuchtigkeitscremes und trinken sie viel Wasser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here