Start Aktuelles Google Doodle zum 1. Mai – Zwischen Tradition und Randale

Google Doodle zum 1. Mai – Zwischen Tradition und Randale

686
0
TEILEN

Der „Tag der Arbeit“ dürfte auch dieses Jahr vor allem Arbeit für die Polizei bedeuten die sich mit Randalierern herumschlagen müssen, die es vorziehen, sinnlose Sachbeschädigung unter anarchistischem Vorwand zu begehen, statt ihrerseits zu arbeiten.

Grund genug um anlässlich einmal die Hintergründe dieses Feiertags zu blicken.

Historische Hintergründe und Brauchtum

  • Dem ersten Mai geht die Walpurgisnacht voraus, in der Legenden zufolge, Hexen den Brocken im Harz aufsuchen um dort zu feiern. Heutzutage wird die Nacht auf den ersten Mai auch dazu genutzt um Streiche zu spielen, wie man sie vom 1. April her kennt.
  • Das Aufstellen von Maibäumen ist in vielen Teilen Deutschlands üblich, die genaue Herkunft dieses Brauchs ist jedoch historisch noch nicht einwandfrei geklärt

Geschichte als gesetzlicher Feiertag

Als gesetzlicher Feiertag dann erstmals zunächst unter nationalsozialistischem Regime im Jahr 1933 festgelegt, wurde er nach Ende des zweiten Weltkrieges durch die siegreichen Alliierten 1946 als gesetzlicher Feiertag bestätigt.

Eine besondere Bedeutung hatte der 1. Mai jedoch in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie sozialistischen Ländern wie der DDR und wurde dort als „Internationaler Kampf- und Feiertag der Werktätigen für Frieden und Sozialismus“ mit öffentlichen Umzügen gefeiert.

Ausschreitungen zum 1. Mai

Spätestens seit den Ausschreitungen zum ersten Mai in Berlin-Kreuzberg im Jahr 1987 als Autonome aus politischer Frustration gegen Repressalien durch die Polizei ein zunächst friedliches Straßenfest durch die Errichtung brennender Barrikaden, Plünderungen und Sachbeschädigungen in eine sinnlose Orgie der Gewalt umschlagen ließen, hat dieses Datum vor allem in Großstädten wie Berlin und Hamburg keinerlei folkloristischen Charme sondern wird ausnahmslos mit Randale und Unruhen in Verbindung gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here