Start Aktuelles Google Doodle zum 164. Geburtstag von Thomas Alva Edison

Google Doodle zum 164. Geburtstag von Thomas Alva Edison

1342
6
TEILEN

Heute würde Thomas Alva Edison seine 164. Geburtstag feiern. Bahnbrechende Erfindungen auf dem Gebiet der Elektrizität und Elektrotechnik machten Edison berühmt. Mit großem Geschick vermarktete er seine Erfindungen und beeinflusste das Alltagsleben des 20. Jahrhunderts wie kein anderer. Von über 2000 Erfindungen ließ Edison insgesamt 1093 in den USA patentieren.

In die Geschichte ging Thomas Alva Edison als Erfinder der Glühbirne ein. Seine Kohlefaden-Glühlampe machte ihn weltberühmt. Da der Kohlefaden mit relativ geringer Temperatur betrieben wird, entsteht ein wärmeres Licht als die heute verwendeten Wolfram-Glühwendel.

Kohlefaden-Glühlampen werden noch heute als Wärmespender in Terrarien und Brutapparaten eingesetzt. Das Edison-Schraubgewinde ermöglicht bis heute ein gefahrloses und selbsttätiges Einsetzen von Glühlampen.

Edison erfand im Jahr 1877 auch den Phonographen. Er hörte zum ersten Mal seine Stimme, als er das Lied „Mary had a little lamb“ aufnahm. Noch im gleichen Jahr entwickelte Edison das Kohlekörnermikrofon und verbesserte das Telefon.

Weitere Erfindungen von Thomas Alva Edison sind: das Telegramm, die Alkali-Batterien, Stromzähler, mehrere Schalter, Generatoren, der Mimeograph (eine besondere Druckform) und der elektrische Stuhl.

Edison verstarb  am 18. Oktober 1931 in seinem Haus „Glenmont“, Llewellyn Park in West Orange, New Jersey, war zwei Mal verheiratet und hatte insgesamt sechs Kinder.

6 KOMMENTARE

  1. aLso herr tomas enderson oder wie auch immer ist so toll ich bin sein aller größter fan ich gehe immer auf seine konzerte und ich kenne ihn auch persönlich er ist gerade auch da um mit mir einen Cafee zu trinken ssssoooo ttooolll naja also es ist mein freund FINGER WEG !!! ja von mir an tomii endii

  2. Bravo Melina, was haben wir denn da wieder geraucht? Nur mit Alkohol kann man doch um 15:01 nicht derart dicht sein, dass man in einem 4-Zeiler 11 Fehler macht. Sarrazin und die Tigermutter lassen grüßen.

  3. Vor einem Jahrhundert hab ich mir für ca. 300 Reichsmark eine Kohlenfadenlampe gekauft. Diese war im Sommer schon schrott, weil irgendwie Sandkörner in die Glühbirne gekommen sind. Fand ich schon wunderlich, weil ich nur in Strandnähe war. Kostete mich dann 100 Reichsmark Reperatur, weil Edison Electric Light Co dafür keine Garantie übernehmen wollte. Vor zwei Monaten hab ich sie zurückbekommen. Heute dann der nächste Schaden: Der Glühfaden ist kaputt. Einfach so. Ohne Glühfaden ist die Birne aber weitgehend wertlos. Mal schauen, was Edison Electric Light Co sagt und ob diesmal die Garantie wenigstens zieht. Ich ärgere mich nur, dass ich soviel für eine Birne ausgegeben habe, die innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal kaputt ist. Und mich jetzt wieder mit dem Edison Electric Light-Support rumärgern darf. Nochmal bin ich nicht bereit, Geld dafür auszugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here