Start Panorama Google Doodle zum 200. Geburtstag von Robert Bunsen

Google Doodle zum 200. Geburtstag von Robert Bunsen

870
0
TEILEN

Google gedenkt heute des 200. Geburtstages von Robert Bunsen (geboren 31. März 1811 in Göttingen; gestorben 16. August 1899 in Heidelberg) mit einem wunderschönen Google Doodle.  Interessanterweise ist in diesem Google Doodle das Logo nur schwer zu erkennen.

Bekannt geworden ist Robert Wilhelm Bunsen natürlich durch den nach ihm benannten Bunsen-Brenner. Vielen dürfte dieses Gerät aus dem Chemieunterricht in der Schule bestens bekannt sein. Vorallem zur Erhitzung von Stoffen und Flüssigkeiten wird der Bunsenbrenner eingesetzt. Robert Bunsen war jedoch nicht der Erfinder dieses Brenners, er perfektionierte diese Erfindung jedoch erheblich.

Robert Bunsen war Mitentwickler der Spektralanalyse und des Bunsenelements. Er studierte nach seinem Gymnasialabschluss in Göttingen Naturwissenschaften und entdeckte u.a. das Gegenmittel für eine Arsenvergiftung: Eisenoxidhydrat.

Er wurde für damalige Verhältnisse stolze 88 Jahre alt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here