Start Panorama Grammy-Verleihung: Auch deutsche Künstler mit Auszeichnung geehrt

Grammy-Verleihung: Auch deutsche Künstler mit Auszeichnung geehrt

649
0
TEILEN

Bei der 53. Grammy-Verleihung ( die wichtigste Auszeichnungen der US-Musikindustrie )  in Los Angeles räumte Lady Antebellum gleich fünf Preise ab. Mit dem Crossover-Hit „Need You Now“ wurde das Country-Trio als Song und als Single ausgezeichnet.

Lady Gaga bekam insgesamt drei Grammys, unter anderem in der Kategorie beste Popsängerin.Rapper Jay-Z und Soulsänger John Legend durften ebenfalls drei Preise einheimsen. Als bester Popsänger wurde Bruno Mars gekürt und Train wurde für „Hey,Soul Sister (Live)“ als bester Popgesang einer Band ausgezeichnet.

Album des Jahres wurde „The Suburbs“ von Arcade Fire. Rapper Eminem, der gleich zehn Nominierungen hatte, ging in acht Kategorien leer aus. „Not Afraid“ als beste Rap-Solodarbietung und „Recovery“ als bestes  Rap-Album, waren seine Ausbeute.

Neue beste Künstlerin wurde überraschend die Bassistin und Jazzsängerin Esperanza Spalding. Sie setzte sich gegen Drake und Justin Bieber durch. Iron Maiden erhielt in der Kategorie Metal einen Grammy.

Als bester Rocksong wurde Neil Young mit „Angry World“ ausgezeichnet und die britische Rockband Muse setzte sich gegen Pearl Young durch. Jeff Back konnte zwei Grammys mit nach Hause nehmen.

In der Klassik-Kategorie „Beste Opernaufnahme“ gewann „Saariaho: L´Amour de Loin“ des Deutschen Symphonie-Orchesters und des Rundfunkchores Berlin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here