Start Sport Handball WM: Schiedsrichter wegen sexueller Belästigung verhaftet

Handball WM: Schiedsrichter wegen sexueller Belästigung verhaftet

672
1
TEILEN

Auf der Internetseite des IHF (International Handball Federation) wurde bekannt gegeben, dass ein Schiedsrichter wegen sexueller Belästigung suspendiert wurde.

Allerdings leitete der Beschuldigte bei der Handball WM in Schweden noch ein Vorrundenspiel. Obwohl die IHF von den Vorwürfen wusste, gestattete man dem Referee das Spiel zu leiten. Um welchen Mann es sich handelt, gab die IHF nicht bekannt.

Im Hotel Elite Park Avenue, in dem die Schiedsrichter wohnen, soll sich der Beschuldigte vor einem Zimmermädchen entblößt haben. Nach ZDF Recherchen hat sich der Zwischenfall vor dem letzten Vorrunden-Spieltag ereignet.

Der Referee, ein Nordafrikaner, habe auf Drängen der IHF das abschließende  Vorrundenspiel noch leiten dürfen, sei jedoch unmittelbar nach dem Gruppenspiel noch in der Halle verhaftet worden. Angaben des ZDF zufolge befindet sich der suspendierte Schiedsrichter jedoch vorerst auf freie Fuß.

1 KOMMENTAR

  1. ist das kein Sexueller Belestigung wenn die Frauen halb nackt auf der Straßen rumlaufen?! Ich verstehe diese komische Welt nicht mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here