Start Sport Hans Grugger: Stück von Schädeldecke wieder eingesetzt

Hans Grugger: Stück von Schädeldecke wieder eingesetzt

640
0
TEILEN

Bei dem österreichischen Skifahrer Hans Grugger haben die Ärzte der Innsbrucker Uni-Klinik gestern den Teil seiner Schädeldecke wieder eingesetzt, der nach seinem Unfall entnommen worden war. Dies war im Rahmen der Notoperation nötig gewesen, um einen steigenden Hirndruck zu vermeiden.

Die Ärzte der Neurochirurgie haben sich, aufgrund der guten körperlichen Verfassung von Hans Grugger bereits jetzt zum Wiedereinsetzen des Knochens entschieden. In vielen Fällen kann diese Operation erst mehrere Monate nach der Verletzung erfolgen.

Der Universitäts-Professor Doktor Claudius Thomé sagte: „Die Operation ist gut verlaufen. Komplikationen kann man nach solchen Eingriffen aber nicht ganz ausschließen. Derzeit deutet jedoch alles auf einen problemlosen Heilungsprozess hin“.