Start Panorama Heidelberg: Mitglieder der Black Jackets verurteilt

Heidelberg: Mitglieder der Black Jackets verurteilt

699
0
TEILEN

Die Strafverfolgung wollte bei ihrer jüngsten Aktion gegen die „Black Jackets“ offenbar besonders sicher gehen und führte daher umfangreiche Observationen durch, bevor die Polizeiaktion erfolgte. Demnach haben Mitglieder der Organisation umfangreiche Geschäfte mit illegalen Drogen wie Marihuana, Kokain und Amphetaminen im Großraum Mannheim/Ludwigshafen getätigt. Bereits vor einiger Zeit waren fünf Mitglieder der Gruppe von einem Gericht in Heidelberg zu mehrjährigen Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt worden.

Nun wurden am Dienstag erneut drei weitere Männer der Black Jackets in Heidelberg verurteilt. Der 33-jährige Hauptangeklagte wurde unter anderem wegen Drogenhandels zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der zweite Angeklagte, ein 23-Jähriger, muss für eineinhalb Jahre ins Gefängnis und der dritte Angeklagte (46) wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Mit dem Strafmaß blieb das Gericht nur unwesentlich unter den Anträgen der Staatsanwaltschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here