Start Gesundheit Herbst ist Zinkzeit

Herbst ist Zinkzeit

654
0
TEILEN

Zink ist ein absolutes Powermineral. Es ist ein wichtiger Baustein beim Muskelaufbau und zur Wundheilung. Zink ist ein essentieller Bestandteil von über 100 Enzymen, die an der Verdauung und Verwertung von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten beteiligt sind und es ist eng in die Energieproduktion eingebunden.

Es unterstützt unsere Denkarbeit erheblich und schützt uns vor Vergiftungen. Nach Operationen, Infektionen, Krebs, Verbrennungen aber auch bei Schwermetallbelastungen  und hohem Alkoholkonsum besteht ein höherer Bedarf als normal.

Gerade zur Schnupfenzeit kann uns dieses Mineral erheblich unterstützen. Es verkürzt die Dauer einer Erkältung um bis zu 50%. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung lösen Sie eine Brausetablette in einem Glas Wasser und gurgeln damit. Und damit der Körper auch was davon hat, schlucken Sie den Rest einfach runter.  Auch Akne-und Neurodermitispatienten schwören auf Zink.

In diesem Falle ist eine Kur über drei Monate sehr unterstützend.  50mg sind ausreichend. Zink-Cremes werden direkt auf die Wunde aufgetragen und sind bei der Infektionsabschwächung und Anregung der Heilung wirksamer als Zinkergänzungsmittel.

Aber geben Sie ihrem Körper ein bisschen Zeit, um die ersten Ergebnisse zu erzielen. Natürlich ist Zink auch in unserer täglich Nahrung zu finden. Hauptsächlich kommt es in tierischen Nahrungsmitteln vor. Muskelfleisch, Fisch und Käse sind da gute Lieferanten. Austern und Muscheln haben den größten Zinkanteil.

Also ran an die Hühnersuppe oder einen leckeren Austernteller! Bon Appetit !