Start Sport HSV gewinnt Spitzenduell der Handball Bundesliga

HSV gewinnt Spitzenduell der Handball Bundesliga

587
0
TEILEN
Color_Line_Arena_Hamburg
Color Line Arena Hamburg

Beim gestrigen Spitzenduell in der Handball Bundesliga ging es für die beiden Top Teams um viel. Punktgleich gingen THW und HSV in das Spiel und wollten als Tabellenführer aus der Hamburger Halle gehen um im Titelrennen einen Punktevorsprung auf den größten Konkurrenten rauszuholen. In der letzten Saison war dieses Match in den letzten Spieltagen mitverantwortlich für den Titelgewinn der Kieler. Nicht nur deshalb wollten die Vizemeister aus Hamburg die Revanche dieses Mal für sich entscheiden.

In der ersten Hälfte zeigten sich beide Teams ehrgeizig und kämpften um jeden Treffer. Der Kieler Rekordmeister erwies sich aber als effektiver im Abschluss, sodass der HSV fast zu jedem Zeitpunkt zurücklag. Zur Halbzeitpause hatte sich der Rückstand der Gastgeber dann bereits auf vier Punkte erhöht und die Spieler gingen beim Stand von 12:16 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit begann besser für die Hamburger. Sie reduzierten ihren Rückstand innerhalb weniger Minuten auf zwei Punkte und schafften es, dranzubleiben. Der HSV hatte wohl den Schlüssel zum Sieg gefunden und glich in der Schlussphase des Spiels sogar aus. Nicht zuletzt wegen des herausragenden Torhüters Johannes Bitter gelang dem THW Kiel zu selten ein Treffer. Als Konsequenz brachte Marcin Lijewski die Gastgeber elf Sekunden vor Schluss in Führung und sicherte den Hanseaten damit nach über sieben Jahren den ersten Sieg gegen Kiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here