Start Panorama Hubschrauberabsturz in Wuppertal

Hubschrauberabsturz in Wuppertal

830
0
TEILEN

Nicht nur die Schweiz war am heutigen Samstag Schauplatz von zwei Kleinflugzeugabstürzen – auch in Deutschland ereignete sich ein Absturz. In diesem Fall handelt es sich bei der Unglücksmaschine um eine einmotorige Zlin 226.

Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Flugplatzes Arnstadt Alkersleben, bei Erfurt (Thüringen). Während einer Flugshow, anlässlich eines Flugfestes, verunglückte die Maschine und stürzte auf ein Feld. Dabei kam der Pilot, der alleine im Kleinflugzeug saß, ums Leben. Die Ursache des Unglücks wird derzeit noch ermittelt.

Hubschrauberabsturz in Wuppertal:

Neben Kleinflugzeugen sind jedoch auch andere Luftfahrzeuge in Unfälle verwickelt. Denn am Samstagabend ereignete sich in Wuppertal ein weiterer Flugunfall – diesmal war jedoch ein Hubschrauber betroffen. Beim Aufstieg eines Hubschraubers geriet die Maschine in eine Stromleitung und stürzte zu Boden, dabei wurde der Hubschrauber stark beschädigt.

Nach Polizeiangaben wurden vier Menschen verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Angaben zufolge schweben die Verletzten nicht in Lebensgefahr.

Zuvor war eine außerplanmäßige Landung erfolgt, da einem Insassen  des Hubschraubers plötzlich übel geworden sei. Im Anschluss wollte der Pilot seinen Flug fortsetzen, als  sich das Unglück an der Stromleitung ereignete. Auch bei diesem Unfall laufen noch die Ermittlungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here