Start Panorama Internationales Bierfestival in Berlin

Internationales Bierfestival in Berlin

1412
0
TEILEN
Ein Glas Bier (Foto: pd)
Bierfestival in Berlin (Foto: pd)
Ein Glas Bier (Foto: pd)
Bierfestival in Berlin (Foto: pd)

Die Muslime begehen den Fastenmonat Ramadan und im Rahmen des Kulturfestes „Die Nächte des Ramadan“ in Berlin, das noch bis zum 19. August andauert, kann der interessierte Leser sich an zahlreichen kulturellen Vorführungen erfreuen.

Und auch wenn Muslimen der Genuss von Alkohol untersagt ist, so ist ein weiteres Event thematisch gar nicht so weit entfernt – war doch Bier einst eine Fastenspeise in christlichen Klöstern.

Askese herrscht jetzt jedoch höchstens für die Brieftasche – denn der  Eintritt zum 16. Internationalen Bierfestival in Berlin ist frei.

Auf der Karl-Marx-Allee, zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor, beginnt ab Freitag ein dreitägiges Bier-Event, dass in diesem Jahr unter dem Motto: „Biere der Ostseeregion“ steht.

Auf der 2,2 Kilometer langen Meile sind zahlreiche Hersteller des Gesternsaftes aus aller Welt vertreten. Insgesamt sollen sich rund 300 Brauereien beteiligen, so dass die Besucher die Produkte aus 86 Ländern geniessen können.

An Vielfalt mangelt es dabei ebenfalls nicht – heisst es doch aus Organisatorenkreisen, dass fast 2000 Biersorten probiert werden können.

Nach Angaben der Veranstalter werden etwa 800.000 Besucher erwartet, die bei Live-Musik und Showdarbietungen verschiedene Gerstensaftsorten geniessen können.

Die Öffnungszeiten des Bierfestivals:

  • Freitag, 3. August von 12:00 – 24:00 Uhr
  • Samstag, 4. August von 10:00 – 24:00 Uhr
  • Sonntag, 5. August von 10:00 – 24:00 Uhr

An dieser Stelle noch ein Hinweis: Wer die Hand mit dem Bierkrug hebt, sollte den Fuß vom Gaspedal lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here