Start Panorama Italienische Polizei fasst flüchtigen Mafiaboss

Italienische Polizei fasst flüchtigen Mafiaboss

689
0
TEILEN

In der Nacht zum Freitag ist in einer gezielten Aktion der italienischen Polizei, einer der gefährlichsten Mafiabosse in der süditalienischen Region Apulien festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur ANSA.

Seit mehr als zwei Jahren war Giuseppe Pacilli vom Li-Pergolis-Clan auf der Flucht. Der 39-Jährige Mann hätte wegen Erpressung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung eine Haftstrafe von 13 Jahren verbüßen müssen.. Nun wurde der „gefährlichste Kriminelle von Apulien“ festgenommen.

Über einen längeren Zeitraum waren Pacillis Vertrauensmänner von der Polizei beobachtet worden. Dann schlugen die Beamten in einem Landhaus zu. Die Festnahme nahm ein unblutiges Ende, weil der Mafioso zwar eine Waffe und zwei Magazine hatte, diese aber aufgrund des überraschenden Zugriffs nicht benutzen konnte.

Pietro Grasso, der von den italienischen Medien als Italiens „oberster Mafia-Jäger“ bezeichnet wird, sagte:“Die Festnahme Pacillis ist ein großer Erfolg„. Auch ein Mitglied der Camorra war in der vergangenen Woche von der italienischen Polizei festgenommen worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here