Start Aktuelles Italienischer Superjackpot geknackt

Italienischer Superjackpot geknackt

683
0
TEILEN

In Italien wurde gestern abend der Rekord-Lotto-Jackpot von knapp 178 Millionen Euro geknackt. Die Gewinnzahlen 4, 26, 40, 54, 55 und 67 brachten gleich 70 Tippern einen Geldsegen. Jeder Einzelne der Gewinner bekommt somit umgerechnet 2,5 Millionen Euro für ein Los, welches 24,00 Euro kostete. Wer die Glücklichen sind, wird im Stiefelland meist nicht veröffentlicht, lediglich der Ort, in dem das Gewinnlos erworben wurde. Meist versammeln sich in der Annahmestelle am Abend der Lottoziehung die Tipper, um das Ereignis zu feiern. Da der Jackpot so stark wie nie angewachsen war, besteht auch die Möglichkeit, dass sich ausländische Tipper unter den Gewinnern befinden.
Der Lotto-Topf war einer der am meisten gefülltesten, die es bis dato weltweit gab. 2007 übertraf ein mit 390 Millionen US-Dollar gefüllter Jackpot alle Lottotöpfe überhaupt. Fast neun Monate wuchs der Jackpot stetig an, denn 129 Ziehungen in Folge hatte niemand die richtigen sechs Ziffern getippt. In diesem Lotto werden aus 90 Ziffern sechs getippt. Die Gewinnchance liegt bei 1 zu etwa 623 Millionen.
Erst im letzten Jahr hatten sich die Italiener über den nationalen Rekordjackpot mit 147,8 Millionen Euro freuen können. Der Ansturm auf die Annahmestellen war so groß gewesen, dass bis heute nur klar ist, dass der Gewinner aus 2009 seinen Tipp im toskanischen Bagnone abgegeben hatte.
Im deutschen Lotto kostet der Tipp 75 Cent, die Gewinne sind auch nicht so riesig wie in Italien. Auch tippt man hierzulande 6 aus 49. Die Hälfte der Lottoeinnahmen in der BRD wird ausgeschüttet. Der deutsche Lottojackpot stieg am Mittwoch in der 1. Klasse  auf rund 15 Millionen Euro. Gleichzeitig stieg auch in der Zusatzlotterie  Spiel 77 der Jackpot auf  circa 2 Millionen an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here