Start Aktuelles Japan aktuell – AKW-Personal evakuiert

Japan aktuell – AKW-Personal evakuiert

2125
70
TEILEN

Regierungssprecher Yukio Edano sagte am Mittwoch morgen unserer Zeit in Japan, dass der Schutzmantel von Reaktorblock 3 des AKW Fukushima beschädigt worden sein könnte. Vermutlich sei Dampf aus dem beschädigten Gebäude ausgetreten. Die gemessenen Werte um das Atomkraftwerk herum schwanken zwar, bleiben jedoch auf gesundheitsgefährlichem Niveau.

Im Reaktor 4 kam es erneut zu einem Brand, der aber scheinbar von selbst erlosch. Aufgrund der gemessenen radioaktiven Strahlung wurde die Evakuierung von der japanischen Atomsicherheitsbehörde angeordnet. UPDATE: Aktuell arbeiten die verbliebenen 50 Mitarbeiter wieder an der Kühlung der Reaktoren.

Nach nun insgesamt vier Explosionen und zwei Bränden sind die Reaktoren 1 bis 4 erheblich beschädigt. Die Wasserstoffexplosion von Reaktorblock 2 könnte auch den inneren Schutzmantel beschädigt haben, teilte die Internationale Atomenergiebehörde IAEA mit. Ein Austritt von Radioaktivität ist damit sehr wahrscheinlich.

Die beiden Mitarbeiter, die seit dem Brand in Reaktor 4 vermisst werden, sind weiterhin nicht aufgefunden worden.

Die letzten beiden Reaktoren von Fukushima, Reaktor 5 und 6, melden nun ebenfalls Probleme mit der Kühlung. Aufgrund der Evakuierung kann hier aktuell nicht weiter gearbeitet werden.

70 KOMMENTARE

  1. ich persönlich fiende es eine richtige katastrophe was in japan passiert ist und ich hoffe das den menschen ganz schnell geholfen wird damit sie wieder einiegermaßen leben können. ich hoffe auch das die radioaktiven starahlen nicht so schlimm für die gesundheit der menschen ist und für uns.

    • „ich hoffe auch das die radioaktiven starahlen nicht so schlimm für die gesundheit der menschen ist und für uns.“

      aehm von den rechtschreibfehlern ma abgesehn…. was genau bist du fuer ein wesen, das is mir nich ersichtlich in dem post.

    • seh ich auch so…das is sau übel.. und wenn eltern ihre kinder nich mehr finde…OMG das is sau schlimm…

  2. spätestens JETZT wäre es an der Zeit DIE Leute in den Reaktorblock zu schicken, die stets von dessen „Tod(el)sicherheit gesprochen haben – einfach nur zum „Erfahrung sammeln“

    • @ F.V.
      Was dort gerade passiert ist schlimm genug und entbehrt einfach jeglichem Sinn solcher Sprüche!

    • Unglaublich, wie viele Atomkraftgegner es plötzlich gibt !
      Alles scheinheilig !! Oder hat einer von denen, die jetzt
      so laut brüllen je einmal sich aktiv für alternative Energien
      eingesetzt ?? Oder an einer Anti-Kern Demo teilgenommen.
      Vermutlich keiner (oder nur die wenigsten). Die Vorzüge der
      Industriegesellschaft auskosten – gegen Windräder, gegen Wasser-
      kraftausbau, gegen Förderung von Solarstrom, gegen Flusskraftwerke sein, ja das soll es scheinbar bringen.
      Alle die jetzt so laut werden – sollen künftig bei politischen
      Entscheiden sich mit der Materie befassen wollen und entsprechend abstimmen – nur das kann eine Veränderung bringen.

      • Du hast vollkommen recht, viele behaupten jetzt, Kernkraftgegner zu sein, an vorderster Position ‚unsere‘ allwissende Physikerin
        aus der Uckermark.
        Als Ing. in einer Fabrik für Solartechnik beschäftigt zu sein, ist mein bescheidener Beitrag zur erneuerbaren Energieversorgung.

  3. Wir versuchen seit Tagen Kontakt zu unseren jap. Bekannten herzustellen,leider bis heute keine Rückmeldung

  4. Ich habe Freunde in Tokio und so weit es geht haben wir noch Kontakt über FB und Twitter. Aber Strom verschwenden ist jetzt nicht angsagt dort. Japan ist für katastrophen gerüstet und meine Freunde sind immer noch „relativ“ ruhig. Es it ihre Heimat, und man denkt darüber nach Fukuoka zu Freunden zu flüchten..aber man wartet immer noch ab. Ich konnte das icht ganz nachvollziehen, aber Yukiko meint, drei Tage und dann verlässt man Tokio. Ich würde sie auch zu mir holen, aber sie warten halt noch ab.
    *seufz* Genau wie meine Familie und ich hier in Deutschland.

    • Ich wollte noch sagen…Japan ist für Katastrophen gerüstet, aber deses Ausmaß sprengt (sorry) jeden erdenklichen Rahmen. Unvorstellbar.

  5. Ein Satz reicht völlig: Japan steckt wirklich sehr tief in der Scheiße.

    Wie sollen die sich um 6 Reaktoren gleichzeitig kümmern? Wollen die echt das Leben Ihrer Arbeiter auf Spiel setzen um die Brennstäbe zu kühlen, was wenn das nichts bringt. Ich will nicht an der Stelle des japanischen Präsidenten sein, seine Entscheidungen treffen jetzt Menschenleben und die Zukunft seines und anderer Länder. Alles Glück nach Japan.

    • aber irgendwer muss jetzt dort noch darum kämpfen und versuchen das schlimmste zu verhindern auch wenn die lage noch so aussichtlos ist. es geht hier nicht nur um das leben der 50 mitarbeiter wir sprechen hier von milionen von leuten die in gefahr sind. ich respektiere diese leute über alles obs sie ihren job jetzt zur zeit freiwillig machen oder nicht sei dahin gestellt.

  6. Habe soeben in den Medien gehört,dass Lufthansa bis zu 7000euro für ein!!!Ticket verlangt wenn die Japaner ausreisen wollen.Stellt euch vor eine Familie mit 2 Kindern wären dann 28000Euro!!!!das ist eine derartige Frechheit daraus Profit zu machen.Wir sollten das boykottieren.Alle Menschen sollten die gebüchten Tickets egal wo hin stornieren!!!

    • Ach du scheiße. Absolute Unverschämtheit. Sowas gehört doch bestraft! Das ist doch rechtswiedrig! -.-‚ Überhaupt keine Solidarität wird gezeigt.

      • ja, so ist die menschheit,am ntv wird ständig berichtet darüber.die familien können sich keine ausreise leisten.wo bleibt hier die moral?wie kann so etwas nur möglich sein.diese flugesellschaften gehören sofort bestraft.

    • Wenn Du bei der Lufthansa online buchst bekommst du einen Rückflug am 28.03.2011 von Osaka nach Frankfurt für schlöppe 1.000 Euro (Economyclass) angeboten……

  7. Das in Japan ist echt eine völlige Katastrophe!!!

    Mir tut die Japanische Bevölkerung auch wahnsinnig leid, aber ehrlich gesagt bin ich der Meinung das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis es da endgültig knallt. Die Reaktoren sind meiner Meinung nach schon so beschädigt das man da nix mehr retten kann auf dauer…

    Armes Japan… 🙁

    • Ja, es übersteigt jegliche Vorstellungskraft was da passiert ist und noch passieren wird.
      Ich gehe aus davon aus das alle 6 Blöcke „hochgehen“ werden, oder halt runter, wenn sie sich ins Erdreich schmelzen…..
      Wenn es denn soweit ist stellt sich auch gleich die nächste Frage:
      AKW Fukushima 2 ist nur 12km davon entfernt…. auch dort wird niemand bleiben können. Kraftwerk 2 wird mit großer Wahrscheinlichkeit folgen. Ich bin kein Experte aber so schätze ich die sache ein. Man muss ja bei der art der informationen auch davon ausgehen das die infos die die Welt bekommt nur ein eher geringer Teil der ganzen Wahrheit sind…..

      das wird nicht gutgehen, das die kernschmelze eingesetzt hat ist ja inzwischen wohl unumstritten…. ich denke nicht das es irgendwen oder irgendwas gibt um das jetzt noch zu stoppen.

      Die Sache wird mit ziemlicher Sicherheit ihren schlimmen Verlauf nehmen.

      Ich denke an Japan und hoffe das Beste für die vielen Menschen dort.

      Uwe

  8. There`s a shadow of a man at FUKUSHIMA (Hiroshima Song von Wishful Thinking). Wir haben nichts, aber auch gar nichts gelernt. Apocalypse now

  9. Ich beuge mein Haupt voller Demut vor den verbliebenen Arbeitern und Technikern , die mit aller Kraft und gleich den Konsequenzen für das eigene Leben dafür kämpfen, dieses schrecklichen Unglück, den Super Gau, doch noch abzuwenden.
    Belächeln muß ich jedoch die „Aktivisten“ die nun laut schreien „schaltet die Atomkraftwerke alle aus“ oder die Schuld bei den Betreibern und/oder Regierung suchen. Atomstrom ist billig und sauber..“nur“ halt gefährlich..Japan hat 130 Millionen Einwohner ! Wo soll der Strom wohl herkommen ? Das ist ein Unglück..nicht mehr und nicht weniger..das hätte überall auf der Welt passieren können (nur halt durch andere Auslöser)..und es gehört jede Menge „Mut“ dazu -> 50 Arbeiter in den Tod zu schicken um das Leben von Millionen zu sichern…

    • hoffentlich wird es besser in japan und rettet die anderen in japan die armen kinder und toten das ist echt traurig

      • Anfang der 70er Jahre wurden Fragen nach Endlagerung atomaren Mülls mit: ‚wir haben doch die Grube Asse‘ beantwortet, die heute geräumt wird. Kernenergie war von Anfang an ein Flug ohne Landebahn.
        Die Gier des Menschen ist es, die uns alle irgendwann umbringt!

    • Das entspicht nicht so ganz der Wahrheit,das Kernkraft billige Energoe ist,Was glaubst du woher die Subventionen kommen,mit der die „Forschung“ für Atomkraft gefördert werden. Die Betreiber verdienen sich eine Goldene Nase und lassen arme leute das Uran abbauen
      Man hätte,schon viel früher erneuerbare energie höher fördern müssen-was ja jetzt NACH dem Unglück in Japan plötzlich doch auch möglich. Schade,das die vergangenheit noch nicht lehrreich genug war.
      Ich wünsche Japan alles Glück dieser Erde.

      PS. Sauber ist der Atomstrom gewiss nicht!

  10. Ich finde es nicht schlimm nur das was schlimm ist das die nun alle neues land brauchen und bestimmt alle zu uns kommen!!!
    und das heisst noch weniger platz für uns!!!
    worüber sollte man sich denn dann fürchten??
    es ist schlimm aber man muss auch die anderen seiten sehen!!!Und angela merkel die kriegt ja ncihts auf die reihe!!!
    mal schaun vielleictt gibt es ja dadurch krieg weil die mehr land vordern und wir es denen nciht geben wollen und dann fangen die an!!
    Denken an die Opfer!!!!die alle schon gefallen sind!

    • Bist du dumm oder sowas? Dein Bildungsstand ist wirklich unter der Gürtellinie 😉 Du magst Ausrufezeichen oder? Im übrigen werden die Japanischen Bürger bestimmt kein Land „vordern“, mann nennt das menschliche solidarität den Opfern einer solchen Katastrophe, Unterkunft und Nahrung zu gewährleisten. Leute wie du haben in solchen Foren nichts verloren.

      • wie dumm kann eine blubba eigentlich sein!sollte mal einen deutschkurs besuchen.

    • Im Übrigen. Wenn du nicht genung Platz in deiner 1-Zimmer Wohung hast die du durch Hartz-4 Gelder finanzierst, dann ist das nicht ein Grund den Menschen in Japan zu unterstellen, sie würden „unser land vordern und krieg anfangen“. Idiot.

    • So ein schrecklicher Tag…dank Dir gibt es auch an solchen Tagen noch etwas, was einem zum lachen bringt 🙂

    • Also bitte – da kommen schon die ersten Rassisten daher. Ich fass‘ es nicht. Wir können hier von Glück reden, dass wir glimpflich davon kommen und da macht sich tasächlich jemand Sorgen um PLATZ?!?!?!?!?!
      DAS nenn‘ ich Wahnsinn!

    • So einem Kommentar kann man fast nichts mehr hinzufügen. Hier deutet alles auf ein ausgeprägtes Bildungsdefizit hin. Einfach unglaublich so einen Müll zu verzapfen. Das gehört verboten. Japan ist kein dritte Welt Land und kaum möglich dass Japaner Asyl beantragen oder einen Krieg anfangen um deutsche Gebiet zu besetzen.
      Bei dem Schreiberling dieses Kommentars herrscht wirklich gähnende Leere im Oberstüblein.
      Nicht zu fassen !!

    • Nochmal für alle: Persönliche Beleidigungen, unsachliche Kommentare und Kommentare mit übertriebener Großschreibung werden gelöscht. Falls wir etwas übersehen, bitte einfach einen Kommentar dazu schreiben, wir prüfen dann. Die Redaktion

    • du bist wohl nicht ganz bei verstand, kann es sein? Sollche äußerungen gehören sich nicht…. Total egoistisch von dir, in solch einer situation an DEIN wohlbefinden zu denken, wenn in japan gerade menschen um ihr leben bangen….

    • Schade, daß Dummheit nicht weh tut, ich kann ja nicht glauben, daß Jemand, der noch nicht mal richtig schreiben kann, solch Unqualifiziertes von sich gibt…Lieber sich still verhalten, wenn man so dumm ist.

      Weitere Kommentare gegen Blubba werden ab sofort entfernt. Er sollte es verstanden haben 😉

  11. Nicht reden – helfen –

    wer es ermöglichen kann, sollte eine japanische Fam. aufnehmen, oder einem Kind das Weiterleben sichern.
    Die Regierung kann mit ihren Möglichkeiten (Militärflugzeuge) den Evakuierungsablauf koordinieren und den Menschen formlose kostenfreie Einreise gestatten!
    Ich bin sicher, dass viele deutsche Familien ohne zu zögern dazu bereit sind!
    Schaffen Sie die Möglichkeit Frau Merkel !!!
    Mehr brauchen Sie nicht zu tun, die Humanität hat vorrang vor all ihrem politischen Gewäsch!

    • Eine Stadt mit 33 Millionen Einwohnern kann man nicht evakuieren…erst denken…dann schreiben..

      • Nicht 33 Milionen wohl wahr,
        aber wieviele Hunderte oder Tausende können durch eine Luftbrücke gerettet werden?
        Sind nicht schon ein Menschenleben jeden Versuch wert?

        Wenn andere Länder diesem Beispiel folgen sind viele Kinder und Frauen dem Elend entronnen.
        Die Japaner mit ihrer vorbildlichen Disziplin und dem aufopferndem Ehrenkodex, der in Demut in ihrem Glauben gründet, werden wohl eher ihr Schicksal ertragen als um Hilfe zu bitten.
        Und um Hilfe zu leisten, sollte man nicht zuviel DENKEN mein Lieber, das genügt nicht, man muss Handeln.

  12. helfen würden viele gerne.aber es wird nicht jeder genommen.wenn die ausbildung oder dergleichen nicht gegeben sind.

  13. inwiefern soll das denn eine lösung sein? die Japaner aufzunehmen…das ist doch auch nur ein tropfen auf dem heißen stein…

  14. des is hir endingst heftig mann sollte am besten Roboter in die Reaktor schicken um zu wissen ob eine Kernschmelze im gange ist

  15. Mir macht es Sorgen und auch Angst was in Japan passiert.
    Kann so etwas bei uns auch passieren?
    Ich denke zur Zeit nur an die Menschen dort was sie für ein Leid ertragen müssen.

  16. Wäre man ursprünglich in der Wasserstoff-Forschung geblieben hätten wir heute diese Probleme nicht. Leider …

  17. Ich war schon immer gegen Atomkraftwerke … was soll denn noch passieren. Es tut mir leid für all die deren Familie oder Freunde in Japan sind. Mein größtes Beileit!

  18. Ich habe meine Großeltern und meine eine Tante verloren…als die nachricht kam..wollten wir kontakt aufnehmen aber ohne erfolg..2 stunden später hatte ich meinen verzweifelten onkel am telefon und er teilte uns mit…das sie keine chance mehr hatten…das ist so schlimm…mein onkel wohnt jjetzt bei uns..doch wir haben noch so viele bekannte da..
    wir leben echt in panik…innerhalb von paar tagen die halbe familie verloren…schlimmer kanns nicht kommen 🙁 ich hoffe echt das nicht mehr passiert..

  19. Oh mann, ich hoffe nur der Innere Schutzmantel von Reaktor 3 auf jeden Fall hält, ansonsten wirds richtig eng bei denen……….

  20. Es ist so schrecklich!!!!!

    Ich habe mir letztens noch die Katastrophenbilder von japan angeschaut und ich musste fast heulen!!! Auch wenn wir in Deutschland leben, für mich ist nichts mehr sicher !!

    Ich habe japanische Freunde deren Freunde und Familien unter Lebensmittelmangel stehen!!!!! (alles verseucht)

    Die Politiker können echt nichts!!!!
    Merkel hin oder her, die drehen doch sowieso alles, damit sie selbst iwie durchkommen!!!

    Ich bin sowieso voll verwirrt, ich gucke nach allen Lösungswegen und lese überall die Folgen, Konsequenzen und überall ist es gefährlich!! wenn man das eine weglässt, fällt das andere hin und so weiter…..

    Es gibt manchmal echt WISSENSCHAFTLER die einen noch so hohen doktortitel haben mögen und trotzdem weiteres leben auf der ganzen Welt gefährden!!! Ist das denn normal??????

Comments are closed.