Start Aktuelles Japan aktuell: Erdbeben der Stärke 6,8 löst Tsunami-Alarm aus

Japan aktuell: Erdbeben der Stärke 6,8 löst Tsunami-Alarm aus

3274
0
TEILEN
Fukushima-Erdbebenkarte (Grafik: pd)
Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert Präfektur Fukushima

Gegen 4:22 Uhr (Ortszeit) wurde Japan von einem schweren Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum soll sich vor der Küste der Präfektur Fukushima in einer Tiefe von 10 Kilometern befinden. Ersten Schätzungen zufolge handelt es sich um ein Erdbeben der Magnitude 7,3.

Die japanische Wetterbehörde gab Tsunami-Alarm für die Nordostküste und damit für die Präfekturen Fukushima, Miyagi und Iwate aus.

Neben der Präfektur Fukushima, sind mindestens neun weitere Präfekturen unterschiedlich stark betroffen. Für die Präfektur Fukushima wurden Erschütterungen der Stärke 4- der japanischen Skala erwartet. Ein erstes Folgebeben wies eine Magnitude von 4,7 und damit lediglich Stufe 1 der japanischen Skala auf.

Kraftwerksbetreiber TEPCO meldet, es habe keine Zwischenfälle auf den Anlagen Fukushima Daiichi und Fukushima Daini gegeben.

Die Präfektur Ibaraki teilte mit, auch am Kernkraftwerk Tokai sei es nicht zu Störungen im Betrieb gekommen. Das AKW Onagawa meldete ebenfalls Störungsfreiheit

Die Stadt Ofunato (Präf. Iwate) rief 1.372 Haushalten mit 3.475 Personen zur Evakuierung aus dem Küstenbereich. Für Rikuzentakata wurde eine Evakuierungsempfehlung für 747 Haushalte (1.577 Personen) ausgegeben.Nach Angaben der Wetterbehörde wurde gegen 5:12 Uhr in Ishinomaki (Präf. Miyagi) ein Tsunami von 20 Zentimetern Höhe beobachtet.

Nach Angaben der Polizeistellen der Präfekturen  Iwate, Miyagi, Fukushima, Tochigi und Ibaraki, gab es bis 6:04 Uhr keine Berichte über Verletzte.

Um 6:15 Uhr (Ortszeit) wurde der Tsunami-Alarm aufgehoben. Die Wetterbehörde geht davon aus, dass es sich um ein Nachbeben des schweren Tohoku-Großbebens vom 11. März 2011 gehandelt habe. Das damaligen Beben hatte die Präfekturen Fukushima, Iwate und Miyagi verwüstet und Japans bislang größte Katastrophe an einem Kernkraftwerk eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here