Start Aktuelles Japan aktuell: Feuer nach Brand in Atomkraftwerk Fukushima Daini gelöscht

Japan aktuell: Feuer nach Brand in Atomkraftwerk Fukushima Daini gelöscht

1139
0
TEILEN
AKW Fukushima Daini in Japan. Foto: Tepco
AKW Fukushima-Daini: NRA kritisiert fehlende Behebung von Sicherheitsmängeln (Foto: TEPCO)
AKW Fukushima Daini in Japan. Foto: Tepco
AKW Fukushima Daini in Japan. Foto: Tepco

Aufgrund der Schwierigkeiten im größtenteils zerstörten AKW Fukushima Daiichi (Fukushima 1) und kleineren Zwischenfällen in anderen Anlagen, war die Reaktoranlage des AKW Fukushima Daini (Fukushima 2) aus dem Blick der Öffentlichkeit gerückt – nun brach dort ein Feuer aus.

Über die Lage vor Ort und sonstige Neuigkeiten informieren wir Sie im Spreadnews Japan-Ticker vom 27. Mai 2011

00:00 Nach diesen Meldungen hat nun auch in Japan das Wochenende begonnen. Kommen Sie gut durch die Nacht.

Verwirrung um Meerwasserkühlung hält an: Haruki Madarame, Vorsitzender der japanischen Nuclear Safety Commission zeigte sich verwirrt, mit der offiziellen Regierungsanordnung, die TEPCO angeblich zum Stopp der Meerwasserkühlung aufgefordert habe, in Verbindung gebracht zu werden. Sein Name fand sich unter einem Kommentar, in dem er auf Risiken der Aktion hingewiesen habe.

Roboter auf dem Müll: Nach Meldung japanischer Medien wurden sechs Roboter die im AKW Fukushima Daiichi gefährliche Arbeiten hätten übernehmen können, offensichtlich als Fälle für den Schrotthaufen betrachtet und nicht eingesetzt, sondern weggegeben.Als Gründe dafür wurden Unbehagen von Mitarbeitern, da sie potentielle Gefahr signalisieren würden,  als auch die Überzeugung, ein schwerer Störfall dieser Art sei undenkbar, genannt.

Strahlenbelastungstest aller Präfekturbürger: Die Präfekturalverwaltung von Fukushima kündigte an, man wolle gegen Ende des nächsten Monats eine Überprüfung der Strahlenbelastung aller zwei Millionen Einwohner durchführen, die neben Fragebögen auch medizinische Untersuchung beinhalten werde. Das meldet die Nachrichtenagentur Jiji. Beginnen werde die Aktion bei Bürger in Nähe des AKW Fukushima Daiichi und diene dazu, Ängste und Ungewissheiten abzubauen.

Brand in Fukushima Daini: In Fukushima Zwei brach ein Brand aus. Die Ursache ist bislang noch unklar, die Betreiberfirma TEPCO gab jedoch an, das Feuer in Fukushima 2 habe man schnell löschen können, es sei wahrscheinlich nicht zum Austritt von Radioaktivität gekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here