Start Aktuelles Japan aktuell: Kaiser Akihito besucht Opfer der Naturkatastrophen in Notunterkunft

Japan aktuell: Kaiser Akihito besucht Opfer der Naturkatastrophen in Notunterkunft

864
0
TEILEN
Kaiser Akihito
Kaiser Akihito und seine Gattin sprachen Obdachlosen Mut zu
Kaiser Akihito
Kaiser Akihito und seine Gattin sprachen Obdachlosen Mut zu

Der japanische Kaiser ist als Symbol des Staates lediglich auf repräsentative und als höchster Shinto-Priester der Nation auf religiöse Funktionen beschränkt, über politische Macht verfügt er nicht.

Dennoch ist der jetzige Tenno angesichts der Naturkatastrophen weitaus aktiver, als dies seiner Rolle hinter den Mauern des Kaiserpalastes in Tokyo entsprechen würde.

Direkte Videobotschaft: Zunächst war seine Videobotschaft an die Nation eine Sensation, waren doch zuvor selbst bei bedeutenden Ereignissen lediglich zuvor aufgezeichnete Reden abgespielt worden.

Freiwilliges Stromsparen: Die Solidarisierungsgeste, wie die übrigen Bürger der Hauptstadt Strom zu sparen, ist ebenfalls sehr bemerkenswert.

 

 

Kaiserliches Badehaus geöffnet: Auf Geheiß des Tenno wurde dann in einer kaiserlichen Villa in Nasu (Präfektur Tochigi) ein Badehaus das ansonsten den Bediensteten der kaiserlichen Familie vorbehalten ist, den Opfern von Erdbeben und Tsunami zur Verfügung gestellt.

Besuch in Notunterkunft: Wie bereits nach dem Kobe-Erdbeben 1995 hat der Kaiser jetzt auch den Überlebenden des Tohoku-Erdbebens 2011 Trost zugesprochen und stattete dabei etwa 290 Flüchtlingen in einer, eine als Notaufnahmelager dienenden Turnhalle einen einstündigen Besuch ab. Begleitet wurde er dabei von seiner Gattin Michiko.

Einschätzung: Den ultra-rechten Kräften in Japan mag soviel Nähe zum Volk unangenehm sein, glaube doch viele von ihnen nach wie vor an die göttliche Abstammung des „Sohns des Himmels“ und betrachten ihn als Nachfahren der Sonnengöttin Amaterasu Omikami – einen Status, den der Tenno mit Japans Niederlage im Zweiten Weltkrieg offiziell ablegen musste.

Den Bürgern und besonders natürlich den Opfern dürfte die Anteilnahme, des sonst so fernen Herrschers dagegen vielleicht wirklich etwas Hoffnung vermittelt haben. Der jetzige Tenno war bereits zuvor dafür bekannt, offener als sein Vorgänger zu sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here