Japan ist Vorreiter: Neues Medikament gegen Schuppenflechte erhält Zulassung

Japan ist Vorreiter: Neues Medikament gegen Schuppenflechte erhält Zulassung

10918
0
TEILEN
Artikelbild - Schuppenflechte (Psoriasis) auf den Handflächen (Foto: pd)
Schuppenflechte (Psoriasis) auf den Handflächen (Foto: pd)

Schuppenflechte (Psoriasis) – eine entzündliche Hautkrankheit, die mit starkem Juckreiz, schuppender Haut und der Möglichkeit von Folgeerkrankungen verbunden ist, raubt vielen Betroffenen erheblich Lebensqualität. Nun besteht die Aussicht auf Linderung – jedoch zunächst nur in Japan.

Am vergangenen Freitag erhielt das Schweizer Pharmaunternehmen Novartis die Genehmigung zur Vermarktung des Medikaments Cosentyx™ in Japan.

Bei dem eingesetzten Wirkstoff handelt es sich um von Novartis entwickelte monoklonale Antikörper (Secukinumab), die ein Protein neutralisieren, das in hoher Konzentration bei Schuppenflechte-Patienten nachgewiesen wird.

Japan ist das erste Land, in dem ein Medikament mit dem Wirkstoff Secukinumab zugelassen wird.

Experten sehen erhebliches Marktpotential für das Medikament, das bei Erwachsenen zur Behandlung von Psoriasis vulgaris, sowie psoriatische Arthritis eingesetzt werden soll, sofern sich andere Medikation nicht als erfolgreich erweist.

Wie das Pharmaunternehmen in einer Erklärung mitteilte, zeigten 70 Prozent der Probanden in klinischen Tests eine Verbesserung, oder vollständige Symptomfreiheit.

Die Zulassung in Japan erfolgt, nachdem sich in den vergangenen Monaten sowohl europäische, als auch auch die US-amerikanische Kontrollbehörde FDA positiv zum Medikament geäußert und eine Zulassungsempfehlung ausgesprochen hatten. In den USA wird eine Zulassung für Anfang kommenden Jahres erwartet.

Für Novartis ist die Freigabe auch ein wirtschaftlicher Erfolg – sehen Experten doch einen jährlichen Marktwerk von bis zu  2,5 Millarden US-Dollar jährlich. Weltweit leiden über 125 Millionen Menschen an einer Form von Psoriasis. Neben dem Unternehmen berichtete auch die jiji über die Zulassung für den japanischen Markt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT