Start Technik Jedes fünfte Unternehmen ohne Online-Präsenz

Jedes fünfte Unternehmen ohne Online-Präsenz

865
0
TEILEN

Bitkom, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., hat bekannt gegeben, dass in Deutschland jedes fünfte Unternehmen über keinen eigenen Internetauftritt verfügt. Laut Statistik des Hightech-Verbandes ist die Zahl der Firmen mit Online-Präsenz seit 2005 mehr oder weniger konstant geblieben.

So hatten 2005 rund 73 Prozent der deutschen Firmen einen eigenen Internetauftritt. Aktuell sei die Prozentzahl lediglich um einige Punkte auf 80 Prozent gestiegen. Damit liege Deutschland im europäischen Vergleich auf dem fünften Platz. Am intensivsten werde das World Wide Web von skandinavischen Unternehmen genutzt. Dänemark stünde mit 88 Prozent der Firmen mit eigener Website auf Platz eins. Es folgten Schweden, Finnland und die Niederlande.

Schaut man sich die Erkenntnisse in Deutschland etwas näher an, so wird deutlich, dass vor allem kleine Unternehmen, mittelständische Betriebe und Handwerksbetriebe unter den Firmen sind, die keine eigene Homepage haben. Nach Meinung des Bitkom Verbandes würden die Unternehmer hier an falscher Stelle sparen und die Chance verschenken, sich über einen professionellen Internetauftritt neue Kundengruppen zu erschließen.

Denn das Internet von heute bietet Unternehmen enorme Möglichkeiten! Bedient sich die Firma nur ansatzweise der derzeit zur Verfügung stehenden Optionen in Fragen der Web2.0-Technologie, so kann man hier schon einiges an Potenzial rausholen. Denn es geht mehr als nur um eine rein beschreibende Online-Präsenz. Neben Produktbeschreibungen und Online-Shop kann man durch interaktive Tools wie Blogs, Foren, RSS-Feeds, Social Networking und Ähnlichem die Kunden direkt an das Unternehmen binden und in die Produktgestaltung mit einbeziehen.

Das steigert die Identifikation der Kunden mit dem Unternehmen und letztendlich auch mit den Produkten bzw. der Marke. Eine Art Loyalitäts-Verhältnis baut sich auf; die Verbraucher sind der Marke treu. Sie empfehlen die Produkte weiter, kaufen sie immer wieder und fungieren so als Multiplikatoren und wichtiger Umsatzmotor.

Eine professionelle Internetpräsenz bietet weitere Vorteile: Prozesse können verschlankt werden, neue Mitarbeit lassen sich per Online-Auswahl- und Bewerbungsverfahren leichter finden. Die Kommunikation mit der Öffentlichkeit ist steuerbar, man kann schnell und flächendeckend reagieren oder proaktiv sein.