Start Aktuelles Kachelmann-Prozess geht in die entscheidende Phase

Kachelmann-Prozess geht in die entscheidende Phase

592
0
TEILEN
Landgericht Mannheim
Landgericht Mannheim

Der Prozess gegen den wegen Vergewaltigungsvorwürfen vor Gericht stehenden Wettermoderator Jörg Kachelmann geht in die entscheidende Phase.

Am Dienstagmorgen (1. Februar) befragt die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Mannheim den Rechtsmediziner Rainer Mattern. Er gilt als wichtigster Sachverständiger im Prozess.

Der Rechtsmediziner hat das mutmaßliche Opfer kurz nach der angeblichen Vergewaltigung, mit anschließender Bedrohung durch ein Küchenmesser untersucht. Rainer Mattern könnte somit die entscheidenden Resultate für die Anklage gegen Jörg Kachelmann liefern.

Nicht nur Verteidiger und Richter werden im Saal 1 des Mannheimer Landgerichts den Gutachter Rainer Mattern befragen, sondern auch Privatsachverständige Kachelmanns. Sie haben ebenfalls das Fragerecht.

Auch der schon befragte, aber vom Gericht wegen Befangenheit abgelehnte Rechtsmediziner Bernd Brinkmann wird erneut gehört werden. Der Emeritierte Professor aus Münster hatte ausgesagt, er habe in Selbstversuchen Hämatome an den Oberschenkeln mit Faustschlägen hergestellt.

Auch sei eine andere Kratzspur mit dem angeblichen Tatmesser entstanden, als die am Hals des mutmaßlichen Opfers. Auch dies sei ein Selbstversuch gewesen.

Rechtmediziner Rainer Mattern schließt eine Verletzung durch Selbstbeibringung nicht aus, aber da die Hämatome an den Oberschenkelinnenseiten des mutmaßlichen Opfers „ungewöhnlich intensiv“ seien, geht der Sachverständige davon aus, dass die Frau sich die Verletzungen nicht selbst zugefügt hat.

Beide Gutachter werden sich im Verlaufe des Prozesstages sicherlich heftige fachliche Auseinandersetzungen liefern. In den nächsten Wochen werden nach den Rechtsmedizinern auch noch psychologische Gutachten erfolgen.

Auch Luise Greuel aus Bremen wird befragt, da der Befangenheitsantrag der Verteidigung Kachelmanns gegen die Psychologin vom Gericht abgelehnt wurde.

Ob und wann die mysteriöse Zeugin aus der Schweiz vernommen wird, ist derzeit noch offen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here