Start Panorama Kachelmann-Prozess: Zeugin aus der Schweiz wird befragt

Kachelmann-Prozess: Zeugin aus der Schweiz wird befragt

582
0
TEILEN

Die neue,  angebliche Belastungszeugin die in der Schweiz ansässig ist, hat neben der Anwesenheit von Ermittlern und Richter des Landgerichts Mannheim auch dem Beisein von Kachelmanns Anwalt während der Befragung zugestimmt.

Erwartungsgemäß erschien auch Jörg Kachelmann selbst vor dem leitenden Staatsanwalt in Zürich. Die Schweizer Staatsanwaltschaft führte hierbei die Fragestellung, eine direkte Befragung der Zeugin durch die Vertreter der Mannheimer Justiz soll jedoch nicht möglich sein. Die Zeugenanhörung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt

Am Gebäude der Zürcher Staatsanwaltschaft I bestehen strenge Sicherheitsvorkehrungen.Zwei Polizeibeamte sichern den Zugang zur Tiefgarage, zwei weitere kontrollieren den Eingang. Zur Zeit steht ein Baugerüst um das Gebäude – auch hier ist Polizeipräsenz zu sehen.

Jörg Kachelmann steht seit September 2010 wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und Bedrohung mit einem Messer vor dem Mannheimer Landgericht. Seine langjährige Ex-Freundin hatte ihn angezeigt. Jörg Kachelmann bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here