Start Sport Kellerduell kriselnder Top Clubs

Kellerduell kriselnder Top Clubs

691
0
TEILEN

Am Samstag um 15 Uhr ist es soweit. Der Tabellenletzte VfB Stuttgart trifft auf den Tabellenvorletzten Schalke 04. An sich ein gewöhnliches Spiel zwischen zwei Mannschaften, die in dieser Saison noch nicht viel erreicht haben. Allerdings handelt es sich bei den beiden Teams um aktuelle Championsleague bzw. Europaleague Teilnehmer, die in der letzten Bundesliga Saison entsprechend gut platziert waren. Inzwischen befinden sich beide Mannschaften allerdings in einer Krise.

Der VFB Stuttgart thematisiert bereits den Klassenerhalt, obwohl noch nicht einmal Hinrunde vorbei ist. Reagiert haben die Schwaben auf ihre derzeitige Situation mit einer personellen Maßnahme. Christian Gross hatte keine Lösungsvorschläge vorweisen können, mit dem der Verein wieder auf den rechten Kurs kommen könnte. In der Konsequenz musste er seinen Posten als Cheftrainer freigeben. Diese Position wird nun sein Assistenztrainer einnehmen. Jens Keller habe einen Plan, wie er Stuttgart aus dem Tabellenkeller holen will.

Auf Schalke sind solche Maßnahmen nicht in Planung. Felix Magath, der bereits mit Wolfsburg den Titel holte, wurde mit seinem aktuellen Verein Vizemeister in der vergangenen Saison. Für den schlechten Saisonstart macht der Trainer nicht das Formtief der Mannschaft verantwortlich. Nachdem die Schalker in sieben Spielen bereits vier Platzverweise kassiert haben, sind für Felix Magath die Schiedsrichter nicht unbeteiligt an der derzeitigen Situation. Neben Sperren haben die Gelsenkirchener auch mit Verletzungen und emotionalen Fans zu kämpfen, die den Druck auf die Spieler erhöhen.

Am Samstag wird sich zeigen, welcher Verein, einen Schritt in die richtige Richtung machen kann. Beide Teams brauchen diesen Sieg um wieder Selbstvertrauen zu tanken und von den Abstiegsplätzen nach oben zu kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here