Start Gesundheit Kosmetikproben im Test

Kosmetikproben im Test

697
0
TEILEN

Das Chemische-und Veterinäramt in Karlsruhe hat sich mit Kosmetikpröbchen aus Zeitschriften  beschäftigt und festgestellt das nicht alle Tester einwandfrei waren. In 16 von 46 getesteten Proben waren ausdrücklich verbotene Stoffe gefunden worden. In sechs weiteren wurden in Deutschland nicht zugelassene Farbstoffe gefunden. Dazu kommt das in mehr als der Hälfte der getesteten Produkte, Konservierungsstoffe und Farbstoffe nicht nicht ausreichend aufgeführt oder gekennzeichnet waren. Diese Produkte seien überwiegend in China hergestellt worden.

In 2009 wurden 49.000 Proben aus verschiedenen Bereichen, wie Lebensmittel inkl. Trinkwasser und Kosmetika untersucht. Von diesen Proben wurden 19 Prozent aus verschiedenen Gründen beanstandet. Für die Gesundheit schädlich seien aber nur 37 Proben gewesen, sagt Amtsleiterin Susanne Hartmann.

Auch Sesamsaat wurde von den Behörden auf Salmonellen getestet. Auch dort wurde man in acht von 26 Proben fündig. Es kann eine Gefahr für die Gesundheit bestehen, wenn Sesam vor der Verarbeitung oder dem Verzehr nicht ausreichend erhitzt wird.

Verschiedenste Ämter sind für diese Untersuchungen verantwortlich und werden auch weiterhin dafür sorgen, das unsere Lebensmittel und Kosmetika für uns unbedenklich sind. .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here