Start Sport Länderspiel zwischen England und Niederlande abgesagt

Länderspiel zwischen England und Niederlande abgesagt

1427
0
TEILEN

Das für Mittwoch geplante Freundschaftsspiel der Engländer gegen die Niederlande wurde vom englischen Fußball-Verband kurzfristig abgesagt.

Zwei für Dienstag geplante englische Ligapokal-Spiele wurden ebenfalls verschoben. Die Entscheidung zu diesem Schritt sei aufgrund der schweren Unruhen in der britischen Hauptstadt London getroffen worden.

Bereits in der dritten Nacht in Folge zünden Jugendliche in Londoner Vororten Autos und Häuser an, auch Plünderungen von Läden sowie gewaltsames Eindringen in Privatwohnungen finden statt. Längst haben die Unruhen auch auf  Birmingham, Manchester und Liverpool übergeriffen.

Randalierer liefern sich mit Polizisten Straßenschlachten. Nicht nur die britische Polizei wird dabei vom wütenden Mob angegriffen, sondern auch Rettungsdienst-Personal und Feuerwehrleute sind massiven Attacken ausgesetzt.

Mittlerweile sind etwa 450 Randalier festgenommen worden, darunter auch ein 11-jähriger Junge. Der britische Premierminister David Cameron verurteilt die Vorgehensweise der jugendlichen Randalierer auf das Schärfste.

In der Nacht zum Sonntag hatten die Krawalle im Londoner Stadtteil Tottenham, ohnehin ein Problemviertel mit vielen arbeitslosen Jugendlichen, begonnen. Auslöser für die zunächst friedlich verlaufenden Proteste war der Tod eines 29-Jährigen gewesen, der offenbar durch einen Polizeibeamten erschossen wurde.

Indes ist dies vermutlich nunmehr nur noch ein Vorwand für die Randalierer, ihrer Frustration über die sozialen Probleme freien Lauf zu lassen, vielen dürfte der Hintergrund der Randalen selbst nicht bewusst sein.