Start Panorama Martin Semmelrogge muss hinter Gitter

Martin Semmelrogge muss hinter Gitter

758
0
TEILEN

Der aus „Schindlers Liste“ und „Das Boot“ bekannte Schauspieler Martin Semmelrogge (56) steht erneut vor Gericht. Wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilte ein Richter des Amtsgerichts Nürnberg, den Mimen zu acht Monaten Haft. Martin Semmelrogge nahm das Urteil an.

Im April war der Schauspieler, der lediglich im Besitz eines spanischen Führerscheins ist, bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn von München nach Nürnberg herausgewunken worden. Da eine spanische Fahrerlaubnis von deutschen Behörden nicht anerkannt wird, ist in einem solchen Fall der Straftatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erfüllt.

Dieser kann mit einer Haftstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden und ist im Fall von Semmelrogge nicht die erste Straftat dieser Art.

Fahren ohne gütligen Führerschein und der Besitz von Haschisch – das sind Delikte, die zum bisherigen Strafregister von Martin Semmelrogge passen. Seit den 80er Jahren stand der Schauspieler bereits mehrfach vor Gericht und wurde wiederholt zu Freiheits- und Geldstrafen verurteilt.

Semmelrogges Fangemeinde würde den Schauspieler lieber in Filmproduktionen und TV-Serien sehen, als ihn hinter Gittern zu wissen und so mancher mag ein Stoßgebet sprechen, dass mit dem Verbüßen der Haftstrafe und dem Erwerb eines Internationalen Führerscheins endlich ein Ende der „Eskapaden“ erreicht sein möge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here