Start Reisen und Touristik Mehr Flugverbindungen nach Schweden

Mehr Flugverbindungen nach Schweden

767
0
TEILEN

Schweden gehört zu einer der beliebtesten Destinationen innerhalb Europas. Metropolen wie Stockholm und Göteborg bieten attraktive Touristenanziehungspunkte, die atemberaubende  schwedische Natur und auch die charmanten Fischerdörfer und kleinen Inseln erfreuen sich das ganze Jahr über großer Beliebtheit.Die Fluggesellschaften Lufthansa und Gotlandsflyg bieten ab diesem Herbst vermehrt Flüge in das skandinavische Land an, um der vermehrten Nachfrage nach Direktverbindungen in schwedische Metropolen gerecht zu werden.

Ab dem 15. November 2010 wird die Lufthansa ihr Streckennetz dahingehend aufstocken, dass zwischen Frankfurt am Main und Göteborg täglich insgesamt fünf Hin- und Rückflüge abgefertigt werden. Laut Angaben der Airline handle es sich mit dieser Aufstockung auf der Strecke Frankfurt – Göteborg und zurück um eine Kapazitätserweiterung von mehr als 20 Prozent.

Bereits im Sommer dieses Jahres hatte die Fluggesellschaft die Verbindung zwischen Frankfurt und Stockholm, der schwedischen Hauptstadt, auf vier Hin- und Rückflüge pro Tag erweitert.

In Zukunft wird auch die schwedische Ostseeinsel Gotland für alle Reisenden leichter zu erreichen sein. Die schwedische Airline Gotlandflyg bietet eine neue Direktverbindung an: Zwischen dem auf der Insel Gotland gelegenen Flughafen der Stadt Visby und dem internationalen Flughafen Stockholm-Arlanda wird es ab dem 18. Oktober 2010 Flugverkehr geben.Gerade für Fluggäste aus internationalen Ländern wird dies eine enorme Erleichterung darstellen. Bislang wurde von Gotlandflyg nur eine Verbindung vom Stockholmer Flughafen Bromma zur Insel angeboten. Doch dies bedeutete für internationale Reisende zusätzlichen Transfer- und extra Zeitaufwand.

Das hat nun ein Ende. Mit der neuen Direktverbindung wird es 20 Mal die Woche Flüge von der schwedischen Hauptstadt zur Hansestadt Visby geben. In 40 Minuten können bis zu 33 Fluggäste das Ziel auf der Insel Gotland erreichen.