Start Wirtschaft MGM-Studio dreht wieder neue Filme


MGM-Studio dreht wieder neue Filme


683
0
TEILEN

Die Insolvenz des legendären Hollywood Filmstudios Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) – der brüllende Löwe ist das bekannte Markenzeichen – scheint überwunden zu sein. Dank der finanziellen Unterstützung der US-amerikanischen Großbank JPMorgan Chase ist die Zukunft der Filmfabrik gesichert.

Nun kann die Produktion des 23. James Bond Streifens doch weitergehen. 500 Millionen US-Dollar stellt JPMorgan Chase dem Filmstudio MGM zur Verfügung, damit es seine Produktionen endlich wieder aufnehmen kann. In den vergangenen Jahren wurden bei MGM kaum noch neue Produktionen begonnen. Dem Studio ging es finanziell sehr schlecht, so dass es letztendlich im Oktober dieses Jahres Insolvenz anmelden musste.

Mehrere Besitzerwechsel liegen hinter dem Studio, das 2005 durch eine Firmengruppe rund um den japanischen Elektronikkonzern Sony und das amerikanische Medienunternehmen Comcast übernommen wurde. Aus dieser Übernahme ging MGM mit insgesamt fünf Milliarden Dollar Schulden inklusive Zinsen hervor. Und auch die filmischen Erfolge blieben aus. Doch die Zeiten scheinen nach Aussage des Filmbetriebes vorbei.

Von nun an sind die neuen Chefs die Mitgründer der kleinen Produktionsfirma Spyglass Entertainment Gary Barber und Roger Birnbaum. Sie wollen sich ganz und gar auf die Wurzeln und das Kerngeschäft von MGM zurück besinnen: Die Produktion von Filmen und TV-Serien. So hieß es am Montag in Los Angeles. Zudem setzen sie auf neue digitale Unterhaltungsplattformen. „MGM steht auf einem soliden Fundament und hat eine glänzende Zukunft“, gaben Barber und Birnbaum bekannt.

Es wird sich zeigen, was die Zukunft bringt. Geplant sind Produktionsbeteiligungen an einer zweiteiligen „Hobbit“-Verfilmung und der Fortführung der James Bond Filme. Die Gläubiger haben nun die Kontrolle über das Traditionsstudio und hoffen nun auf kommende Erfolge. Ob MGM zu seinen einstigen Ruhmzeiten zurückkehren wird, wird sich in den kommenden Monaten herausstellen.

Das 1924 gegründete Filmstudio ist vor allem für traditionsreiche Klassiker der Kinogeschichte wie „Ben Hur“, „Vom Winde verweht“ oder „James Bond“ bekannt geworden. Aber auch Serien wie „Agent 007“ und Zeichentrickklassiker wie „Tom und Jerry“ trugen immens zum jungen Erfolg von MGM bei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here