Start Panorama Mitglieder der Türstehervereinigung „Black Jackets“ wegen versuchten Mordes vor Gericht

Mitglieder der Türstehervereinigung „Black Jackets“ wegen versuchten Mordes vor Gericht

1426
0
TEILEN

Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Motorradclubs und einer weiteren Gruppierung im Raum Rottweil haben nun zu einer Anklage wegen versuchten Mordes geführt.

Bis zum Jahr 2010 agierten die Motorradclubs des MC Gremium, der United Tribuns, Black-Riders, Corporals und die Gruppierung der vielfach als „Gang“ oder „Bande“ bezeichneten Black Jackets in Rottweil und Umgebung, ohne nennenswerte Konflikte

Im August 2010 änderte sich die Situation, nachdem sich der Hells Angels MC mit dem Rivalen, des MC Gremium am „Ballermann“ auf Mallorca stundenlange Schlägereien geliefert hatten. Die Situation spitze sich nach dem Überlaufen einiger Mitglieder des MC Gremium zu.

Die Hells Angels, die bislang in Rottweil nicht aktiv waren, begannen einen Gebietskampf in und um den Landkreis, der aufgrund seiner Lage zwischen Stuttgart und Bodensee und eine schnelle Anbindung der A 81 attraktiv für die Ausbreitung der Hells Angels ist.

Macht und Einfluss der Hells Angels führen die Behörden auf Drogenhandel, den Verkauf von illegalen Arzneimitteln, sowie Waffenschieberei, Prostition und Türstehergeschäfte zurück.

Der nun verhandelte Straftatbestand des versuchten Mordes gegen acht Mitglieder der Black Jackets basiert auf einem Brandanschlag, den die Beschuldigten im Februar diesen Jahres auf ein Clubheim der United Tribuns verübt hatten.

Die beschuldigten Mitglieder der Black Jackets, einer Gruppierung die mehrheitlich aus Personen mit Migrationshintergrund bestehen soll, Strukturen aufweist, wie sie von den Motorradclubs bekannt sind und auch innerhalb der Türsteher-Szene aktiv ist, warfen zwei Molotow-Cocktails in das Gebäude.Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch Mitglieder der United Tribuns im Clubheim auf. Verletzt wurde bei dem Anschlag niemand.

Die von der Polizei festgenommenen acht Männer haben die Tat weitgehend eingeräumt und müssen sich nun vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen versuchten Mord vor. Das Urteil im Prozess wird jedoch erst im Dezember erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here