Start Technik Mobbing-Plattform: Festgenommener isharegossip-Betreiber war Trittbrettfahrer

Mobbing-Plattform: Festgenommener isharegossip-Betreiber war Trittbrettfahrer

1178
0
TEILEN

Ein in Lübeck unter dem möglichen Tatverdacht der Volksverhetzung vorübergehend festgenommener 25-Jähriger Mann wurde nach einem Verhör bei der Polizei wieder entlassen. Auf der Suche nach dem mutmaßlichen Betreiber der Mobbing-Website „isharegossip.com“ entpuppte sich der festgenommene Arbeitslose lediglich als Trittbrettfahrer.

Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte die Meldung.

Bereits seit mehreren Wochen wird wegen übler Nachrede und Beleidigung ermittelt – die Staatsanwaltschaft hat nun auch den Verdacht der Volksverhetzung im Zusammenhang mit der so genannten Mobbing-Plattform „isharegossip“ genannt.

Auf dieser Internetseite werden die mehrheitlich jugendlichen Benutzer dazu angehalten, falsche Gerüchte zu verbreiten, was zu zahlreichen Beleidigungen und Mobbing-Angriffen genutzt worden sei. Die Seite stand bereits auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

Wie ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft mitteilte, hatte sich der vorübergehend festgenommene 25-Jährige in einem Interview im Rahmen einer Fernsehsendung als Betreiber von „isharegossip.com“ ausgegeben. Die Ermittlungen führten nach Lübeck und zur vorübergehenden Festnahme des Mannes.