Start Technik Mobbing-Plattform: Festgenommener isharegossip-Betreiber war Trittbrettfahrer

Mobbing-Plattform: Festgenommener isharegossip-Betreiber war Trittbrettfahrer

808
0
TEILEN

Ein in Lübeck unter dem möglichen Tatverdacht der Volksverhetzung vorübergehend festgenommener 25-Jähriger Mann wurde nach einem Verhör bei der Polizei wieder entlassen. Auf der Suche nach dem mutmaßlichen Betreiber der Mobbing-Website „isharegossip.com“ entpuppte sich der festgenommene Arbeitslose lediglich als Trittbrettfahrer.

Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte die Meldung.

Bereits seit mehreren Wochen wird wegen übler Nachrede und Beleidigung ermittelt – die Staatsanwaltschaft hat nun auch den Verdacht der Volksverhetzung im Zusammenhang mit der so genannten Mobbing-Plattform „isharegossip“ genannt.

Auf dieser Internetseite werden die mehrheitlich jugendlichen Benutzer dazu angehalten, falsche Gerüchte zu verbreiten, was zu zahlreichen Beleidigungen und Mobbing-Angriffen genutzt worden sei. Die Seite stand bereits auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

Wie ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft mitteilte, hatte sich der vorübergehend festgenommene 25-Jährige in einem Interview im Rahmen einer Fernsehsendung als Betreiber von „isharegossip.com“ ausgegeben. Die Ermittlungen führten nach Lübeck und zur vorübergehenden Festnahme des Mannes.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here