Start Sport Neuer Spielplan für Bundesliga und Weltmeisterschaften?

Neuer Spielplan für Bundesliga und Weltmeisterschaften?

590
0
TEILEN

Die Wahl des FIFA Exekutivkommitees, die Fußball Weltmeisterschaft im Jahr 2022 im Wüstenstaat Katar stattfinden zu lassen, sorgt bis heute für Diskussionen. Weil es dort im Sommer zu heiß für Zuschauer und Spieler sei, komme nur das Austragen der WM im Winter in Frage. Dieser Vorschlag stößt allerdings auf wenig Begeisterung, weshalb FIFA Boss Joseph Blatter und UEFA Präsident Michel Platini derzeit an einer neuen Lösung basteln.

Ihr Vorschlag würde allerdings für den bisher bestehenden Spielplan, auch in der Bundesliga, komplett umkrempeln. Laut Platini sollen die Ligen der verschiedenen UEFA Mitgliedstaaten ihre Saison so verschieben, dass sie von Februar bis November läuft, anstatt wie bisher von August bis Mai. Die Winterunterbrechung zwischen den Saisons könnte dann für Spiele auf nationaler Ebene genutzt werden. Im Februar bzw. März würden die Welt- und Europameisterschaften ausgetragen, sodass der Vereinsfußball den Rest des Jahres vollends für sich in Anspruch nehmen kann.

Bereits vor zwölf Jahren wurde ein solches Modell vorgeschlagen. Damals hatten sich vor allem Länder im Mittelmeerraum dagegen gesträubt, weil es dort im Sommer zu heiß zum spielen sei. Wegen der neuen Situation, die im Jahr 2022 in Katar auf den Weltfußball zukommt, hat sich die Debatte neu entflammt, weil das Problem des zu heißen Sommers im Wüstenstaat mit dem neuen Modell gelöst wäre.

Fußballfans sehen bisher keine Alternative zu einer Weltmeisterschaft im Sommer und Funktionäre befürchten Einbußen bei den Erlösen. Letztendlich muss über die Spielplanänderung aber das FIFA Exekutivkommitee entscheiden. Im Erfolgsfall würde der neue Spielplan nicht vor 2015 in Kraft treten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here