Start Wirtschaft Nivea-Konzern konnte 2010 Umsatz steigern

Nivea-Konzern konnte 2010 Umsatz steigern

693
0
TEILEN

Der Hamburger Kosmetikkonzern Beiersdorf hat am Dienstag seine vorläufigen Geschäftszahlen 2010 bekannt gegeben. Im Jahr der Neustrukturierung habe das Unternehmen ein organisches – Zukäufe nicht mitgerechnet – Umsatzwachstum von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen können. Damit legten die Erlöse auf 6,2 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBIT (das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, ohne Sondereffekte) erhöhte sich auf etwa 697 Mio. Euro (Vorjahr: 587 Mio. Euro).

Der Geschäftsbereich Consumer, zu dem die Kosmetikmarken wie Nivea, Labello und La Prairie gehören, konnte nur einen leichten Umsatzanstieg von 1,6 Prozent verzeichnen. Ganz anders entgegen entwickelte sich der Unternehmensbereich tesa. Mit einem deutlichen Umsatzwachstum von 13,2 Prozent hat die Klebstoffsparte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 872 Millionen Euro erzielt. Damit hat sich das Klebebandgeschäft deutlich erholt und liegt sogar über dem Umsatz des Vorkrisenjahres 2008.

Thomas-B. Quaas, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG, gab bekannt, dass das Unternehmen mit der generellen Geschäftsentwicklung im Unternehmensbereich Consumer 2010 nicht zufrieden sei. „Daher haben wir für Consumer im Dezember signifikante Investitionen und Restrukturierungsmaßnahmen beschlossen. In einer Übergangsphase belasten ihre Auswirkungen zwar unser Ergebnis, werden uns aber konsequent wieder zur früheren Dynamik zurückbringen.“, so Quaas am Dienstag.

Die Zahlen des Jahres 2010 sind bislang noch vorläufig und nicht testiert. Vorstand und Aufsichtsrat müssen die Jahresabschlüsse noch abnicken. Die Bilanzpressekonferenz und die Finanzanalystenkonferenz mit den finalen Ergebnissen finden am 3. März 2011 in Hamburg statt.

Über 20.000 Mitarbeiter sind weltweit für die Beiersdorf AG, die sei Dezember 2008 im DAX gelistet ist, tätig. Bekannteste Marke des Kosmetikkonzerns ist das Hautpflegeprodukt Nivea. Zur Beiersdorf AG gehört auch das Tochterunternehmen tesa SE, welches nach Firmenangaben einer der weltweit führenden Hersteller selbstklebender Produkt- und Systemlösungen für Industrie, Gewerbe und Konsumenten ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here