Start Sport Nowitzki bremst die Boston Celtics

Nowitzki bremst die Boston Celtics

587
0
TEILEN

In einem spannenden Krimi gegen die Boston Celtics, haben die Dallas Mavericks gezeigt, dass sie dieses Jahr mehr erreichen wollen. Bei dem 89:87 Sieg war Dirk Nowitzki wieder einmal der Mann des Abends.

Während Nowitzki im vorherigen Spiel der Mavericks nur begrenzt mit seiner Leistung überzeugen konnte, war er gestern Abend nicht zu bremsen. Von Beginn an zeigte er den Gästen aus Boston durch ansehnliche Kombinationen mit Jason Kidd, wie man ein Basketballspiel gewinnt und brachte die Mavs in eine komfortable Führung. So ging die Mannschaft um den deutschen Basketballstar mit einem Punktestand von 50:40 in die Halbzeit.
Im dritten Viertel wollten es die Celtics dann noch einmal wissen. Paul Pierce, Kevin Garnett und Rajon Rondo brachten das Team im grünen Trikot erfolgreich zurück ins Spiel, sodass die vorletzte Spielphase zugunsten der Boston Celtics ausging.

Auch gegen Ende der Partie hatten die Dallas Mavericks um den Sieg zu kämpfen. Bei einem Punktestand von 87:82 für die Kelten nur zwei Minuten vor Schluss war Nowitzki dann gefragt. Mit einem Korbleger konnte er den Rückstand zunächst auf drei Punkte verkürzen. Jason Terry sorgte eine Minute vor Schluss mit einem Dreier für den Ausgleich. Die Celtics vergaben ihre Chance, wieder in Führung zu gehen und Jason Kidd passte den Ball zum Deutschen, der es sich nicht nehmen ließ zwei Kelten vor dem Korb als aussehen zu lassen und zum 89:87 Endstand zu punkten.

Damit hat Nowitzki, der mit 25 Punkten Spieler der Begegnung war, die Siegesserie der Boston Celtics gestoppt und nach drei Heimniederlagen gegen die Kelten erstmals wieder den Sieg geholt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here