Start Panorama Nürnberg: 500-Kilo schwere US-Fliegerbombe entdeckt

Nürnberg: 500-Kilo schwere US-Fliegerbombe entdeckt

676
0
TEILEN

In Nürnberg wurde bei Baggerarbeiten im Siemens-Technopark eine 500 Kilo schwere US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ausgebuddelt.

2000 Mitarbeiter mussten umgehend das Siemens-Gebäude verlassen, das unmittelbar an die Fundstelle des Sprengkörpers grenzt. Sämtliche Häuser rund um den Fundort mussten aus Sicherheitsgründen ebenfalls geräumt werden. Rund 3500 Menschen waren von diesen Schutzmaßnahmen betroffen.

Der gefährliche Sprengsatz konnte erst nach Mitternacht von einem Sprengmeister entschärft werden, so dass die Einsatzkräfte erst gegen 1:00 Entwarnung für die Anwohner geben konnten. Im Anschluss konnten die betroffenen Menschen gefahrlos in ihre Wohnungen zurück.

Bei der gesamten Aktion waren rund 360 Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here