Start Panorama Oberhausen: Nächtliche Schießerei mit der Polizei

Oberhausen: Nächtliche Schießerei mit der Polizei

921
0
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Als ein 30-jähriger Mann gegen 1:10 Uhr in der Nähe des Rotlichtviertels in Oberhausen randalierte, wählten Zeugen den Notruf der Polizei. Die Anrufer berichteten, dass der Verdächtige bewaffnet sei und ein Messer sowie eine Schusswaffe bei sich trage. Auch ein Taxifahrer meldete, der Unbekannte habe auf sein Fahrzeug geschossen.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, schoss der 30-Jährige sofort auf die Beamten. Bei dem Schusswechsel feuerte einer der Polizisten mehrfach auf den Täter. Als die Ordnungskräfte den Mann überwältigen wollten, habe dieser mit einem Messer auf zwei Beamte eingestochen und verletzt.

In Folge des Zwischenfalls wurden die betroffenen Polizeibeamten mit Stichverletzungen ins Krankenhaus transportiert. Schwer verletzt wurde auch der Täter in eine Klinik eingeliefert. Über die Hintergründe  des gewalttätigen Ausbruchs ist bislang nichts bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here