Start Aktuelles Orakel-Krake Paul gestorben

Orakel-Krake Paul gestorben

571
0
TEILEN

Im Sea-Life Aquarium (Oberhausen) starb in der Nacht Paul, die berühmteste Krake der Welt. Paul starb im Alter von knapp drei Jahren an Altersschwäche. Sein Tod war wegen des Alters erwartet worden.

Sofort machte Pauls Tod weltweit Schlagzeilen. Der britische Sender BBC unterbrach sofort das aktuelle Programm und informierte die Engländer über Krake Pauls Tod. Schließlich kam Paul als junges Tier aus Groß-Britannien nach Deutschland.

Nach Bekanntgabe über Pauls Tod bat Spanien um die sterblichen Überreste der klugen Krake. Als Spanien Fußball-Weltmeister wurde, stieg Paul zum Helden auf, erhielt Artenschutz und Ehrenbürgerschaft. Doch das Aquarium in Oberhausen hat andere Pläne. Paul wird eingeäschert und die Urne danach ausgestellt.

Während der WM in Südafrika orakelte Krake Paul immer richtig. Nicht nur den Ausgang der sieben deutschen Fußballspiele sagte Paul korrekt voraus, sondern auch das Finale Niederlande gegen Spanien orakelte die Krake richtig.

In Pauls Aquarium wurden zwei Gläser mit den Flaggen der jeweils gegeneinander spielenden Mannschaften gestellt. In den Behältern befand sich Pauls Lieblingsspeise Muschelfleisch. Die kluge Krake hangelte mit einem der acht Tentakel aus einem Glas seine Lieblingsspeise heraus. Dieses Team sollte gewinnen – und tat es dann auch.
Weltweit sahen ganze Nationen das „Paul- Orakel“ im Fernsehen. Da die Krake schon zu Lebzeiten große Berühmtheit erlangte, soll ihm ein Denkmal gesetzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here