Start Aktuelles Perfekte EM-Qualifikations-Hinrunde für die DFB-Elf

Perfekte EM-Qualifikations-Hinrunde für die DFB-Elf

676
0
TEILEN

Die deutsche Nationalmannschaft holte gestern Abend in Kasachstan wie erwartet drei Punkte und legt damit eine perfekte Hinrunde in der EM-Qualifikation hin. Mit vier Siegen in vier Spielen führen die Deutschen souverän die Gruppentabelle an.

Die Partie gegen Kasachstan verlief allerdings nicht so glorreich, wie viele gehofft hatten. In der ersten Halbzeit erarbeitete sich das DFB Team viele Chancen. Im Abschluss war die deutsche Elf allerdings nicht konzentriert genug, sodass ihnen kein Tor gelingen wollte. Die Kasachen kämpften hart und erarbeiteten sich ihrerseits auch die eine oder andere Gelegenheit. Auch bei ihnen scheiterte der Abschluss aber spätestens bei Manuel Neuer, der in der gesamten EM-Qualifikation bisher nur einen Gegentreffer hinnehmen musste.

In der zweiten Hälfte ging das Team von Joachim Löw von Anfang an offensiver ran. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff erlöste Miroslav Klose mit seinem 58. Tor in 105 Länderspielen die DFB Elf und brachte sie nach Vorlage von Lukas Podolski in Führung. Kurz danach musste der Stürmer allerdings mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt werden. Für ihn kam Mario Gomez, der wieder in Zusammenarbeit mit Podolski, nach drei Jahren seinen ersten Treffer für den DFB in einem Pflichtspiel erzielte. In der 85. Minute fasste sich der Kölner nach zwei Vorlagen dann selbst ein Herz und marschierte unaufhaltsam durch die Kasachische Defensive bis vor das Tor, wo der Abschluss nur noch Formsache zu sein schien.

Trotz des tadellosen Ergebnisses hat die deutsche Nationalmannschaft gestern kaum glänzen können. Offensiv konnten sie ihre Torgefährlichkeit zu selten nutzen, defensiv ließen sie zu viel zu. Bis zum nächsten Freundschaftsspiel gegen Schweden müssen sie daran noch arbeiten, wenn sie überzeugend gewinnen wollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here