Start Wirtschaft Philips: 2010 verlief unter Erwartungen

Philips: 2010 verlief unter Erwartungen

548
0
TEILEN

Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat am Montag in Amsterdam seinen Quartalsbericht veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass das Geschäft mit der Unterhaltungselektronik im vergangenen Geschäftsjahr nicht so erfolgreich verlief, wie dies von Analysten prognostiziert wurde. Auch wenn die Gewinne teilweise erfreulich anstiegen und sich insgesamt verdreifachten, so war das Gesamtergebnis dennoch enttäuschend. Vor allem die Sparte Fernseher brachte nicht die Zahlen, die von den Branchenexperten erwartet wurden.

Im vierten Quartal 2010 konnte Philips zwar einen Nettogewinn von insgesamt 456 Millionen Euro und damit einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 80 Prozent aufweisen, doch liegt dieses Ergebnis unterhalb der Gewinnmarke, mit der die Analysten gerechnet hatten. Auch der Gesamtjahresgewinn von 1,452 Milliarden Euro und der Umsatz von 7,4 Milliarden Euro blieben genauso hinter den Prognosen der Experten.

Vor allem in Westeuropa habe das Unternehmen Probleme mit dem Vertrieb seiner Fernsehgeräte, die Verbraucher verhielten sich sehr zurückhaltend. Die Gewinnspannen seien nicht ausreichend, so Konzernchef Gerard Kleisterlee. Die Umsätze im Geschäftsbereich «Consumer Lifestyle» gingen um 216 Millionen Euro auf 2,687 Milliarden Euro zurück, davon allein bei den Fernsehern um 179 Millionen Euro.

Für das Geschäftsjahr 2011 geht der Konzern davon aus, dass sich die Geschäfte in der Unterhaltungssparte auch im weiteren Verlauf des Jahres eher schleppend entwickeln werden. Nach der Veröffentlichung der Quartalsbilanz brachen die Aktien von Philips am Montag zeitweise um mehr als sieben Prozent ein und fielen bis auf ein Tagestief von 22,72 Euro. Im weiteren Handelsverlauf konnten sich die Papiere jedoch wieder etwas erholen und verloren am Mittag noch 6,35 Prozent auf 23,01 Euro. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie erhalten, eine Steigerung um 0,05 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here