Start Panorama Polizeihubschrauber abgestürzt

Polizeihubschrauber abgestürzt

633
0
TEILEN

Am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr  stürzte ein Polizeihubschrauber bei Engelsbrand (Enzkreis). ab. An Bord waren zwei Piloten und eine Polizeibeamtin, die auf der Suche nach einer vermissten Frau waren. Die 77-jährige orientierungslose Frau die an Demenz leidet wurde in einem Pflegeheim als abgängig gemeldet.

Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der Helikopter während der Suchaktion in einem Waldstück ab. Der Helikopter krachte seitlich auf den Waldboden und wurde dabei von einem Baumstamm durchbohrt. Die Feuerwehr musste schweres Gerät einsetzen, um die eingeklemmten Piloten zu befreien.

Beide Piloten wurden schwer verletzt , schwebten zeitweise in Lebensgefahr und wurden noch in der Nacht notoperiert. Mittlerweile sind sie außer Lebensgefahr. Die Polizeibeamtin wurde verletzt in der Nähe des Hubschraubers gefunden, über ihren Zustand gibt es bislang keine weiteren Informationen.

Das Ziel der polizeilichen Suche, die vermisste Frau wurde gänzlich unverletzt von einem Hundeführer der Polizei aufgefunden und zurück in das Pflegeheim überstellt .

Noch vor Ort wurde von der Polizei und der Bundesstelle für Unfalluntersuchung die Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. Als wahrscheinlichster Grund für den Absturz wird eine zu geringe Flughöhe, verbunden mit einem touchieren des Baumbestandes angenommen..

Auch der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus kam kurz vor Ablauf seiner Amtszeit noch in der Nacht zur Absturzstelle, um sich selbst einen Eindruck von der Situation vor Ort zu machen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here