Start Sport Primera Division: Mesut Özil zaubert Madrid zum Sieg

Primera Division: Mesut Özil zaubert Madrid zum Sieg

634
0
TEILEN

Real Madrid gastierte gestern Abend bei Racing Santander ohne Starfußballer Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hatte sich bei dem 7:0 Kantersieg gegen Málaga eine Oberschenkelzerrung geholt und ist voraussichtlich erst in einer Woche wieder fit. Seine Abwesenheit beeinträchtigte Reals Spiel aber nicht. Stattdessen gelang es dem deutschen Nationalspieler Mesut Özil sich bei den Königlichen mal wieder in Szene zu setzen.

Die Gäste dominierten das Spiel klar von Beginn an. In der 24. Minute Xabi Alonso dann den ersten Treffer ein. Emmanuel Adebayor und Mesut Özil spielten sich an der Strafraumgrenze den Ball hin und her bevor der Deutsche sich durch zwei gegnerische Abwehrspieler durch dribbelte und die Kugel quer zum Afrikaner spielte, der den Ball einfach ins Tor tragen konnte. Es dauerte lediglich drei Minute bis der Ball erneut im Netz zappelte. Wieder war es Özil, der mit einem schönen Pass dieses Mal Karim Benzema freispielte, welcher alleine vor Santanders Torwart das 2:0 erzielte.

In der zweiten Halbzeit ließ Real Madrid etwas nach. Dies gab Racing Santander die Möglichkeit mehr in die Offensive zu gehen. Acht Minuten nach Wiederanpfiff hatten die Gastgeber durch einen Elfmeter die Chance den Rückstand zu verkürzen. Iker Casillas hielt allerdings den schwach geschossenen Strafstoß. Dennoch gelang es Santander in der 70. Minute den Anschlusstreffer zu erzielen. Benzema machte fünf Minuten später mit einem erneuten Treffer aber deutlich, dass Real Madrid dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollte. Auch die Königlichen hatte zum Ende der Partie einen Elfmeter, den Adebayor aber verschoss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here