Start Panorama Razzia bei den „Hells Angels“ – auch Polizeibeamte im Visier

Razzia bei den „Hells Angels“ – auch Polizeibeamte im Visier

700
0
TEILEN

Das Landeskriminalamt (LKA) hat am Freitag erneut eine Razzia in Objekten der bekannten Rockergruppe „Hells Angels“ in Frankfurt und Darmstadt durchgeführt. Es ist bereits die zweite große Durchsuchung in Hessen.

Erst am 24.November wurden Räumlichkeiten der „Hells Angels“ durchsucht, nachdem Mitglieder der Motorradgruppe einige Männer von den „Black Souls“ überfallen und ausgeraubt hatten. Diese Gruppierung gilt als relativ friedfertig, es gibt auch keine bekannten großen Differenzen zwischen den beiden Motorradclubs.

Ein Mann wurde bei dem Übergriff so schwer verletzt, dass er notärztlich versorgt – und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden musste.

Hintergrund der heute durchgeführten Polizeirazzia soll jedoch eine Schießerei gewesen sein. Das Landeskriminalamt (LKA) wollte dazu bisher noch keine konkreten Angaben machen. Der Hessische Rundfunk (HR) hingegen meldete, dass es sich bei der Schießerei um eine vor Monaten zurückliegenden Tat in Usingen handeln soll.

Einem Bericht des HR zufolge, richtet sich die vom Landeskriminalamt durchgeführte Razzia nicht ausschließlich gegen die „Hells Angels“, sondern vielmehr auch gegen Polizeibeamte, die verdächtigt werden, möglicherweise polizeiinterne Tipps an die Rockergruppe weitergegeben zu haben. Wohnungen und Arbeitsplätze der Polizeibeamten wurden durchsucht.

Dementiert wurden die Vorwürfe gegen die Polizisten vom Sprecher des LKA nicht.
Der Verdacht richtet sich gegen fünf Polizeibeamte, die sofort vom Dienst suspendiert wurden. Ihnen werden neben Weitergabe von Polizeiinterna, auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Bestechungsgelder zur Last gelegt. Ermittlungen laufen auch gegen einen 40-jährigen Gastronomen aus Wiesbaden. Der Mann soll Verbindungen zu den „Hells Angels“ haben und in Waffengeschäfte verwickelt sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here