Start Aktuelles Robert Kubica: Leichter Optimismus nach Hand-OP

Robert Kubica: Leichter Optimismus nach Hand-OP

630
0
TEILEN

In der Online-Ausgabe der „Gazzetta dello Sport“ stand ein Zitat der behandelnden Ärzte von Robert Kubica. „Die Hand lebt“ hieß  es dort. Nach dem gestrigen Eingriff gab sich der leitende Arzt Dr. Mario Igor Rossello, des Krankenhauses Santa Corona in Pietra Ligure (Nordwestitalien) „verhalten zufrieden“.

Sieben Stunden lang haben Chirurgen versucht, die rechte Hand von Robert Kubica wieder herzustellen. „Wir brauchten sieben Ärzte, aufgeteilt in zwei Teams und insgesamt sieben Stunden für die Operation“, sagte der Hand-Chirurg aus Savona.

„Robert Kubicas Unterarm war an zwei Stellen aufgerissen, die Zirkulation unterbrochen. Knochen und Sehnen waren erheblich zerstört“, so Dr. Rossello weiter. Ein gutes Zeichen sei, dass am Ende die rechte Hand warm und durchblutet war.

Es ist sicher zu früh, vom Glück im Unglück zu sprechen, doch Angesichts der Tatsache, dass zunächst beide Hände von der Gefahr einer Amputation gefährdet gewesen sein sollen, sind dies vergleichsweise positive Nachrichten.

Über Nacht war der Rennfahrer im künstlichen Koma gehalten worden, aber bereits am Montagmorgen wurde der „Tiefschlaf“  wieder ausgeleitet. Wichtige Funktionen des Körpers konnten von den Ärzten überprüft werden, vor allem die der notoperierten Hand.

Nach Angaben der Online-Ausgabe des „Gazzetto dello Sport“ konnte Kubica bereits minimal seine Finger bewegen. Auch soll er ein paar Worte mit seinem Manager Daniele Morelli gewechselt haben.

In den nächsten fünf bis sieben Tagen wird sich zeigen, ob die Hand von Robert Kubica wirklich gerettet worden ist.  Bis die Funktionsfähigkeit der Hand wieder hergestellt ist könne es rund ein Jahr dauern, gaben die Ärzte bereits am Sonntagabend an.

Über den aktuellen Gesundheitszustand von Robert Kubica wird noch ein ärztliches Statement erwartet. Sollten Informationen vorliegen, wird spreadnews darüber berichten.

Wie über das Online-Portal „Savona News“ zu erfahren war, könnte eine erste Prognose in frühestens 48 Stunden erfolgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here