Start Aktuelles Rom: Der neue Papst kommt aus Argentinien

Rom: Der neue Papst kommt aus Argentinien

763
0
TEILEN
Der Petersdom in Rom (Foto: pd)
Der Petersdom in Rom (Foto: pd)
Der Petersdom in Rom (Foto: pd)
Der Petersdom in Rom (Foto: pd)

Der Vatikan, für viele kirchenkritische Menschen ein Sinnbild für Anachronismus, weltfremde Ansichten und konservative Geisteshaltung, hat innerhalb kürzester Zeit eine zweite Überraschung erlebt.

War es zunächst der Rücktritt des bisherigen Papstes Benedikt XVI, der die katholische Kirche ordentlich durcheinanderwirbelte – ist es nun der neue Papst, der für ungewohnte Aufmerksamkeit sorgt.

Kardinal  Jorge Mario Bergoglio (76) wurde um 19:11 Uhr im fünften Wahlgang zum neuen Papst und so zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt. Um  20:12 Uhr erfolgte die offizielle Bekanntgabe. Damit hat ein Lateinamerikaner den Sitz des „Heiligen Stuhls“ inne.

Der aus Buenos Aires stammende 266. Papst Franziskus. ist als „Kardinal der Armen“ bekannt geworden, jedoch auch aufgrund seiner möglichen Kontakte zur Militärdiktatur 1976 – 1983 des Landes umstritten.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here