Start Aktuelles Saudi-Arabien sperrt Facebook aus

Saudi-Arabien sperrt Facebook aus

594
0
TEILEN

Immer wieder sind es vor allem das Videoportal YouTube und soziale Netzwerke wie MySpace die in verschiedenen Staaten aus politischen oder weltanschaulichen Gründen gesperrt werden. Nun hat Saudi-Arabien den Zugriff auf Facebook gesperrt.

Internetnutzer welche von Saudi-Arabien aus bzw. mit einer saudischen IP auf das Social Network zugreifen wollen, wird daher zur Zeit eine Fehlermeldung an Stelle der üblichen Login-Seite präsentiert.

Als Grund für die Sperrung wird auch in diesem Fall ein Verstoß gegen dort geltende Wertvorstellungen genannt. Auf Facebook veröffentlichte Inhalte hätten „eine Grenze überschritten“ erklärte ein Sprecher der Behörde für Kommunikation am gestrigen Samstag.

Doch ähnlich wie in der Türkei, die nach der Entfernung strittiger Inhalte seinen Internetnutzern YouTube wieder zugänglich machte, soll es sich auch bei der Facebook-Sperrung in Saudi-Arabien lediglich um eine vorübergehende Maßnahme handeln. Wie das Zeitmaß dabei aussieht, ist jedoch nicht bekannt.

Saudi-Arabien, ein modernes Land mit islamischer Rechtsprechung ist dann auch nicht das erste Land, dass Facebook temporär aussperrt. Zuvor hatten bereits Pakistan und Bangladesh, ebenfalls Staaten mit islamischer Staatsreligion, eine zeitlich begrenzte Zugangsverbot durch Internetsperren durchgesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here