Start Aktuelles SCHUFA schließt Geschäftsstellen in zehn Städten

SCHUFA schließt Geschäftsstellen in zehn Städten

716
0
TEILEN

In zehn Städten schließt die Schufa zu Ende Oktober diesen Jahres seine Geschäftsstellen. Betroffen sind Berlin, Bochum, Düsseldorf, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Stuttgart und Wiesbaden. Die Schufa informierte heute in einer Pressemitteilung, dass die Servicestellen auf Grund des veränderten Verbraucherverhaltens dicht gemacht werden. Das Unternehmen beschränkt sich somit auf telefonische sowie elektronischen Kommunikationswege. Der Publikumsverkehr wird komplett eingestampft. Ob dadurch Arbeitsplätze eingespart werden, ist nicht bekannt.

Die Schufa setzt mit dieser Maßnahme Ihre Veränderungen des Verbraucherservice fort. Bereits zum 01.April diesen Jahres war es nicht mehr möglich, SCHUFA-Auskünfte in denServicecentern direkt mitzunehmen, diese wurden postalisch verschickt. Es bestand seitdem lediglich die Möglichkeit, sich beim Ausfüllen des Antragsformulares in den Geschäftsstellen helfen zu lassen. Diese Möglichkeit entfällt nun auch.
Um mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten bleiben dem Verbraucher demnach folgende Möglichkeiten:
– per Internetportal  auf www.meineSCHUFA.de
– über die SCHUFA Servicenummer 01805–SCHUFA bzw. 01805-72 48 32
– per Brief

Das Unternehmen setzt darauf, dass die Verbraucher verstärkt das Internet nutzen werden. Die Anzahl der bereits registrierten Benutzer auf www.meineSchufa.de beziffert das Unternehmen mit 850.000. Da ab dem 01. April 2010 die Kostenpflicht für Eigenauskünfte im § 34 Abs. 8 Satz 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) neu geregelt wurde und Privatpersonen nun einmal jährlich eine unentgeltliche Eigenauskunft in Textform verlangen können, werden sicherlich künftig noch viel mehr Verbraucher von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Schufa-Sprecherin Kathrin Hase sagte: „Wir haben Daten von 65 Millionen Personen in Deutschland.“  Die Auskunft, welche kostenfrei erstellt werden kann, ist jedoch lediglich eine Datenübersicht und keine Bonitätsauskunft, wie sie beispielweise Vermieter erhalten. Hierfür berechnet die Schufa EUR 18,50 brutto je Auskunft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here