Start Panorama Schweiz: Angeblicher Angriff der Hells Angels auf die Outlaws

Schweiz: Angeblicher Angriff der Hells Angels auf die Outlaws

671
0
TEILEN

Vor einem Pub in der Badener Innenstadt wurden acht Mitglieder des Motorradclubs „Outlaws MC“ von insgesamt zehn Personen angegriffen und verletzt. Bei einem 46-jährigen Beteiligten, der Mitglied der Vereinigung ist, bestand der Verdacht auf einen Schädelbasisbruch, so dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dies teilte die Aargauer Kantonspolizei mit.

Bei der offenbar überfallartig geführten Auseinandersetzung, fanden Schlagringe und Reizgas Verwendung. Der gesamte Angriff dauerte anscheinend weniger als eine Minute.  Als die Kräfte der Kantonspolizei vor Ort eintrafen, fanden sie nur noch die verletzten Mitglieder des  „Outlaws MC“ vor. Angaben der Polizei zufolge sei der Angriff vermutlich vom verfeindeten Motorradclub der „Hells Angels“ ausgegangen. Dies scheint durchaus wahrscheinlich, gab es doch bereits in der Vergangenheit Konflikte zwischen beiden Gruppierungen. Bewiesen allerdings ist noch nichts.

Da es nicht das erste Mal ist, dass die beiden Motorrad-Clubs im Aargau aneinander gerieten, wurde von der Staatsanwaltschaft Baden ein Strafverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here