Start Sport Slalom-Weltcup der Damen in Flachau (Österreich)

Slalom-Weltcup der Damen in Flachau (Österreich)

699
0
TEILEN

Im Slalom-Weltcup der Damen in Flachau (Österreich) gibt es einen deutschen Sieg zu verzeichnen: Maria Riesch siegte zeitgleich mit Tanja Poutiainen (Finnland).

Im zweiten Durchgang legte Maria Riesch einen sicheren Lauf hin und schaffte es den Vorsprung von Tanja Poutiainen aus dem ersten Lauf aufzuholen. Dritte wurde Nastasia Noens (Frankreich).

Es ist der erste Podestplatz im Slalom in diesem Winter für Maria Riesch.

Damit baut sie ihren Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus, da ihre direkte Konkurrentin Lindsey Vonn keine Punkte holen konnte. Riesch führt  nun mit 923 Punkten vor Vonn mit 827 Punkten.

Das Rennen verlief durchweg spannend:

Tanja Poutiainen (Finnland) hatte im ersten Durchgang einen sensationellen Lauf geboten. Die bisher im Slalom überragende Marlies Schild (Österreich) hatte ein paar Probleme und lag mit 1:40 Sekunden auf dem 11 Platz.

Maria Riesch hatte im ersten Rennen zwar auch mit einem Tor zu kämpfen, konnte aber dennoch nach dem ersten Durchgang auf den dritten Platz mit 0,41 Sekunden Rückstand im Ziel, zufrieden sein. Zweite war zu diesem Zeitpunkt Nastasia Noens (Frankreich) mit 0,21 Sekunden.

Während Riesch sich dann im zweiten Durchgang den Sieg holte, sah es sowohl für die Konkurrenz als auch für ihre Teamkolleginnen weniger rosig aus. So schied Marlies Schild (Österreich) im zweiten Durchgang aus.

Nina Perner wurde 12. vor ihrer Kollegin Katharina Dürr auf dem 14. Platz. Fanny Chmelar schaffte es noch auf Rang 15. Kathrin Hölzl wurde 17. und Barbara Wirth musste sich mit dem 23. Platz zufriedengeben,

Insgesamt waren ursprünglich neun deutsche Läuferinnen am Start, wovon sechs den zweiten Durchgang erreichten, während Susanne Riesch und Christina Geiger ausschieden.

(Text: Sylvia Eichhorn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here