Start Aktuelles Starkes Erdbeben in Indonesien

Starkes Erdbeben in Indonesien

589
0
TEILEN
Seismograph, Foto: Dvortygirl
Japan: Schweres Erdbeben vor Küste von Fukushima (Foto: Dvortygirl)

Nach Angaben der US-Erdbebenwarte bebte gegen 3:00 Uhr Ortszeit in Indonesien die Erde. Die Stärke der Erschütterungen wurde mit 6,7 angegeben. Das Epizentrum lag knapp 320 Kilometer vor der Südküste von Java, in einer Tiefe von 24 Kilometern. Vorübergehend wurde von den Behörden eine Tsunami-Warnung herausgegeben.

Tausende Einwohner aus der Ortschaft Cilacap flohen in Panik auf die Straße, teilte ein Augenzeuge dem Radiosender El Shinta mit. Viele Menschen suchten Zuflucht in einer Moschee.

Die Tsunami-Warnung wurde nach gut eineinhalb Stunden aufgehoben und die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren. Nach der Entwarnung lagen sich die Menschen in den Armen und jubelten. Ein Anwohner sagte:“Wir hatten große Angst, nachdem wir gesehen haben, was in Japan passiert ist„.

Indonesien und Japan liegen in einer seismologisch aktiven Region, dem sogenannten Ring aus Feuer. So kamen in Indonesien an Weihnachten 2004 insgesamt 230.000 Menschen ums Leben, als die Erde vor Sumatra mit einer Stärke von 9,1 bebte und einen Tsunami auslöste.

In Japan starben seit dem 11. März nach einem Erdbeben der Stärke 9,0 und dem darauf folgenden Tsunami bislang etwa 25.000 Menschen, mit einem Anstieg der offiziellen Totenzahlen wird gerechnet.

Über Todesopfer, Verletzte oder Sachschäden aufgrund des jüngsten Bebens in Indonesien gibt es bislang keine Angaben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here