Start Panorama Stefan Raab verliert erneut „Schlag den Raab“

Stefan Raab verliert erneut „Schlag den Raab“

696
1
TEILEN

Zum zweiten Mal in Folge musste sich gestern abend Stefan Raab in seiner Sendung „Schlag den Raab“ mit dem zweiten Platz abfinden. Er verlor klar gegen den 33jährigen Sportstudenten Deanon Maxwell aus Hanau der 500.000 Euro Siegprämie mit nach Hause nahm.

Stefan Raabs Leistung scheint damit in letzter Zeit auf einem Tiefpunkt angekommen zu sein. Von den letzten 5 Sendungen konnte er nur zwei für sich entscheiden. Seine Höchstleistungen waren 5 gewonnene Sendungen in Folge.

Bereits beim ersten Spiel der Sendung ging der Hesse Deanon in Führung. Beim Halten eines 7-Kilo schweren Medizinballes zwischen den Beinen bewies er die längere Ausdauer. Beim Prominenten-Erraten mit Bildern nur der Augenpartie konnte Selbst-Promi Stefan Raab aufholen, auch beim Curling und Geschmackstest konnte er punkten. Alle anderen Spiele entschied allerdings Deanon Maxwell für sich.

Damit wird auch in der nächsten Sendung wieder um 500.000 Euro gespielt, bei einem Sieg von Stefan Raab wäre das Geld in den Jackpot geflossen. Mit 20,2% Zuschauern in der Zielgruppe der 14- bis 49jährigen konnte Stefan Raab dennoch wieder seine Quotengarantie unter Beweis stellen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here