Start Aktuelles Streik der Lokführer beginnt am Dienstag

Streik der Lokführer beginnt am Dienstag

664
0
TEILEN

Dienstag früh wird es bundesweite Bahnstreiks geben. Von 6:00 bis 8:00 Uhr stehen in der Republik die Züge still, bereits nach zwei Stunden soll der Spuk dann wieder vorbei sein. Dennoch ist voraussichtlich auch nach Ablauf der Frist und trotz der Ankündigung der Bahn gut vorbereitet zu sein, mit Verzögerungen zu  rechnen.

Wie bei den bislang erfolglosen Streiks der Vergangenheit, versuchen die großen Gewerkschaften auch diesmal einheitliche Tarifverträge für die ca. 26.000 Lokführer und eine entsprechende Bezahlung zu erwirken.

Über das Datum zum Beginn der Streiks hatte es im Vorfeld Verwirrung gegeben- So sei etwa von Unbekannten bereits am Sonntag eine Streikankündigung versandt worden.

Betroffen vom Arbeitskampf sind neben der Deutschen Bahn auch die so genannten „G6“ – die sechs wichtigsten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen. Zu ihnen zählt die Hessische Landesbahn sowie die Privatbahnen Abellio, Arriva, Benex, Keolis und Veolia.

Nach Angaben der GDL sollen auch S-Bahnen, wie etwa in Berlin, und Regionalzüge vom transportbereichübergreifenden Streik erfasst werden.

Die Bahn wird versuchen den reibungslosen Betrieb des Bahnverkehrs durch verbeamtete Lokführer zu gewährleisten, andererseits wurde den Bahnkunden bereits die Erstattung der Fahrtkosten, falls der Kunde durch den Streik einen Anschluss verpasst, in Aussicht gestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here